Absatzkanäle

Aus ecaros Wikipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Einführung des Kfz-Branchenkontenrahmens SKR 51 wurden die Kostenrechnungsmerkmale in ecaros um die Absatzkanäle erweitert. Der Absatzkanal definiert dabei, für wen eine Leistung erbracht wurde und gibt somit Informationen über die Absätze an die verschiedenen Abnehmergruppen.

In der folgenden Maske können Sie die im System angelegten Absatzkanäle pflegen.

Absatzkanäle Übersicht.png

Wollen Sie einen neuen Absatzkanal hinzufügen, weil Sie entweder von der Gütegemeinschaft oder Ihrem Hersteller/Importeur dazu aufgefordert werden, dann tragen Sie in das Feld Absatzkanal die entsprechende Nummer und bei Bezeichnung die gewünschte Bezeichnung des neuen Absatzkanals ein.

Wenn der neue Absatzkanal angelegt ist, können Sie die Zuordnung zu den einzelnen Sachkonten einfach mit der u.s. Schaltfläche
Zuordnung übernehmen.png
bewerkstelligen.

Nachdem Sie den neuen Absatzkanal markiert haben, wird die Schaltfläche aktiv, wenn Sie auf Zuordnungen übernehmen drücken, öffnet sich eine neue Maske, in der Sie dann einen Absatzkanal auswählen können, deren Kontenzuweisungen dann auch für den neuen Absatzkanal gelten sollen.

Zuordnung Auswahl.png

Der neue Absatzkanal ist nun angelegt und bei den entsprechenden Sachkonten zugeordnet.


Wichtig:
In ecaros sind die von der Gütegemeinschaft definierten Absatzkanäle standardmäßig hinterlegt. Herstellereigene Anpassungen/Erweiterungen entnehmen Sie bitte den Dokumentationen des jeweiligen Herstellers. Vom Anlegen individueller Absatzkanäle, die über die Empfehlung der Hersteller hinausgehen, raten wir ab, da dies unter Umständen zu massiven Problemen bei den jeweiligen Händlerbetriebsvergleichen führt. Sprechen Sie uns hierzu bitte vor der Anlage an.
Meine Werkzeuge