BMW Arbeitspositionen

Aus ecaros Wikipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die BMW Arbeitspositionen werden immer vollständig im Monatsrythmus über den PIX Dateiserver übertragen. Dabei werden die folgenden Dateien transferiert:

I0000001.U0404001.GLGL GESAW01
Kopfdaten - Kennzeichnung mit welchem AW-Verrechnungspreis 1 = mechanische Arbeit 2 = Karosseriearbeit 3 = Lackierarbeiten 4 = Polsterarbeiten (geplant) 5 = elektrische Arbeiten 6 = andere Arbeiten / AZ-Zeiten
I0000001.U0404001.GLGL GESAW02
Arbeitspositionstexte - Text beinhaltet den gesamten Text aus dem AW-Katalog
I0000001.U0404001.GLGL GESAW03
Arbeitspositionswerte - AW Zeit für den entsprechenden Leittyp
I0000001.U0404001.GLGL GESAW04
Lackvorgaben - für Lackierungsarbeiten
I0000001.U0404001.GLGL GESFG02
Fahrgestellnummern zu den Typschlüsseln
I0000001.U0404001.GLGL GESTY02
Typschlüssel des Leittyps - Typschlüssel des Leittyps der dem Typ zugeordnet ist. Die Zuordnung Typ zum Leittyp wird gemacht, um das Datenvolumen für die Arbeitspositionswerte zu reduzieren. Alle Typen für die identische Arbeitspositionswerte existieren werden einem Leittyp zugeordnet. Damit müssen die Arbeitspositionswerte nur einmal übertragen und gespeichert werden, obwohl sie für mehrere Typschlüssel gültig sind.

Im folgenden wird eine Beispielkonfiguration für den Import der Arbeitspositionsdaten dargestellt:

BMW Arbeitspositionskatalog Konfiguration.png

Meine Werkzeuge