Formulardesigner

Aus ecaros Wikipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Was ist der Formulardesigner?

Der Formulardesigner ist ein simples Tool in dem Sie eine Vielzahl an Formularen erstellen und ändern können. Mit ihm wird Ihnen die Möglichkeit gegeben, Formulare für die Kunden und für Ihr Autohaus zu erstellen. Er kann dazu genutzt werden, um zum Beispiel Aufträge, Rechnungen, Arbeitskarten und vieles mehr zu erstellen. Der Formulardesigner ist beinahe in jedem Bereich von ecaros verfügbar.


Aufrufen des Formulardesigners

In der Aktionsleiste gibt es drei verschieden Symbole. Sobald diese Aktiv sind, ist der Formulardesigner zur Nutzung in diesem Bereich verfügbar. Das Rechte von diesen drei Symbolen ist der Formulardesigner(Abb. 1). Indem Sie den Punkt „neues Formular“ auswählen, öffnet sich ein komplett leeres Formular.

Abb.1.png

Abb.1


Wenn Sie dieses Formular gespeichert haben, und noch etwas ändern möchten, gehen Sie diesmal nicht auf „neues Formular“ sondern wählen Sie aus welches Formular Sie ändern möchten. Wenn Sie mit der Maus auf diesem sind, einfach auf Bearbeiten drücken, wie Sie es in Abb.2 sehen können.

Wenn Sie ein Formular als Standard definieren, erscheint ein „Pin“ vor der Bezeichnung des Formulars. Dann wird dieses Formular standardmäßig ausgedruckt, sobald Sie direkt auf das Druckersymbol klicken.

Abb.2.png

Abb.2

Um ein „neues Formular“ zu erstellen, wählen Sie bitte den entsprechenden Menüpunkt „ Neues Formular „ aus. Falls Sie ein Bestehendes Formular „Bearbeiten“ oder „Löschen“ möchten, können Sie dies dort auch auswählen. Man kann ein Formular auch als „Standard definieren“. Dies finden Sie auch dort.

Achtung: Wenn Sie das Formular speichern, ohne ihm ein Namen zu geben, bekommt es den Namen neues Formular zugewiesen.


Bestehendes Formular übernehmen

Wenn Ihnen bereits ein vorgefertigtes Formular zur Verfügung steht, wählen Sie den Punkt „Neues Formular“ aus, jetzt öffnet sich der Formulardesigner. Um ein bestehendes Formular in ecaros zu übernehmen, betätigen Sie den Button „Import aus Datei“ und wählen das zu integrierende Formular aus, um es dann mit „Öffnen“ zu übernehmen. Jetzt wird Ihnen das importierte Formular angezeigt, Sie können dem Formular eine neue „Bezeichnung“ vergeben, um es anschließend besser finden zu können. Mit Betätigen des „OK“ Buttons ist das Formular gespeichert (Abb. 3.1, 3.2).

WICHTIG: Sie können nur vom ecaros Formulardesigner erstellte xml-Dateien Importieren! Wir haben in unserem ecaros Wiki ein Formulararchiv, in dem Sie eine Vielzahl vorgefertigter Formulare auffinden können, welche sie einfach downloaden können. Wenn das Formular dann erneut geöffnet wurde, können Sie links oben den Namen ändern. Achtung: Wenn Sie Änderungen in einem Formular einmal gespeichert haben, können Sie diese nicht rückgängig machen.


Abb.3.1.png Abb.3.2.png

Abb.3.1 / Abb.3.2

Exportieren eines bereits bestehenden Formulars wird durch den Button „Export in Datei“ (Abb. 3.1, 3.2) ausgelöst, geben Sie danach einen Speicherpfad an und bestätigen mit „Speichern“. Das können Sie zum Beispiel benutzen, wenn Sie eine Zwischensicherung machen wollen. Die Datei wird als xml-Datei gespeichert.


Ordnersystem

Man kann die Formulare auch in einen Order unterordnen in dem man in das Feld : ,,Untermenü (Verschachteln mit ‘/‘):“ Den Ordnernamen eingibt. Zum Beispiel: Sie haben Skoda und VW und wollen Ihre Formulare nach der Marke ordnen. So tragen Sie bei allen Skoda Formularen dort Skoda ein und bei allen VW Formularen VW. Dadurch werden Ihnen am Anfang nur die 2 Ordner angezeigt, welche Sie öffnen können.

Ordnersystem.png



Bereichserklärung des Formulardesigners (Abb. 4)

Abb.4.png

Abb.4


Formulareigenschaften / Formularelemente

Abb.4.1.png

Hier können Sie eine große Anzahl von Platzhalter auswählen, welche Sie im Formular einfügen können. Nur die gelben Felder sind Platzhalter.

Autotext
Gibt automatische Werte für aktuelles Datum, Seitenzahl, etc. aus. Wichtig: Man kann im Kopf und im Fuß Seitenzahl und Seitenanzahl ausgeben, was im Körper nicht funktioniert.
Bild
Kann Bilder ausgeben die im ecaros Dokumenten Manager hinterlegt sind. Es funktionieren jedoch nicht alle Formate. Die Formate die Funktionieren sind .jpg .png und .gif.
Datum
Ein fest eingetragenes Datum kann auf verschiedene Arten angezeigt oder gedruckt werden. Mehr Infos in dem FAQ unter Schablonen
Livetext
Beim Drucken des Formulars kann der Anwender einen beliebigen Text mit drucken, der nicht im System hinterlegt ist und auch nicht im System gespeichert wird. (z.B.: Abholtermin beim Auftrag)
In diesem Fall wurde ein Livetext mit der Bezeichnung Kosten erstellt, bevor Sie in die Druckvorschau gelangen, wird dies abgefragt. ACHTUNG: Livetexte funktionieren nur teilweise in einem Container. Sie werden auch abgefragt wenn sie nicht gedruckt werden sollen.

Abb.7.png

Nummer
Ein feststehender Wert z.B. eine Dezimal(Zahl), Währung, Prozent kann hinterlegt werden.
Seitenwechsel
Seitenwechsel ruft einen Wechsel der Seite hervor. Dies ist zum Beispiel gut, wenn man ein Formular Probefahrt und AGBs zusammen drucken möchte und somit eine zweite Seite benötigt.
Separator
Nach einem Separator fängt die Positionirung bei 0 an. Der Separator orientiert sich an darüber stehenden Textboxen oder Tabellen. Man kann den Separator auch gut als Optische Trennung benutzen. Man kann dem Separator auch eine „dicke“ zuweisen, welche dann den Abstand vergrößert. Die Positionierung wird in einem gewöhnlichen Koordinatensystem erfasst.


Statische Tabelle

Gibt festgeschriebene Texte oder Datenbankinhalte aus. Eignet sich z.B. hervorragend für die Ausgabe der Fahrzeugdaten auf Auftrag und Rechnung. Man hat sehr viel Freiheit mit den Statischen Tabellen, da man die Ränder anpassen kann und es auch viele vorgefertigte Layouts gibt, welche man nur auswählen muss.

Abb.8.png Abb.8.1.png

Text
Gibt einen beliebigen Text aus. Man kann dem Text eine Größe und Schriftart geben, welche die Größenangabe aus der Textbox überschreibt.
Textbox
In Textboxen können Texte oder Platzhalter hinterlegt werden. Man kann eine Größe und Schriftart angeben, die dann alle Texte annehmen, wenn Sie selbst keine Textgröße gesetzt haben. Außerdem kann man sie auch gut benutzen, um zum Beispiel etwas einzurahmen, in dem man sie an die gewünschte Stelle per Koordinaten schiebt. Daraufhin muss man nur noch bei der Textbox an der gewünschten Seite die Seitenräder aktivieren.
Zeilenumbruch
Ein Zeilenumbruch ist so ähnlich wie ein Separator. Der Vorteil ist, dass man genau angeben kann, wie viele Zeilen leer bleiben sollen, dafür kann man nicht wie beim Separator eine visuelle Linie ziehen.
Zwischensumme oder Zwischensummencontainer
Wenn eine Rechnung mehrseitig ist, besteht die Möglichkeit eine Zwischensumme die auf der ersten Seite befindlichen Beträge oder Arbeitszeiten im Formularfuß zu hinterlegen. Dies geht auch im Kopf aber dann ist es ein Übertrag.
Auswahlcontainer
Mit einem Auswahlcontainer kann ein Formular so gestaltet werden, dass zum Beispiel pro Auftragsart unterschiedliche Informationen gedruckt werden können. Wenn zum Beispiel ein Serviceauftrag mit einem Bild beendet werden soll, aber eine Rechnung nicht, dann müssen Sie das Bild bei dem entsprechenden Auswahlcontainer nur in Serviceauftrag schieben.
Wahrheitscontainer
Wahrheitscontainer werden eingesetzt wenn man z.B. im Rechnungsfuß ein bestimmten Text drucken möchte, der aber nur bei einem Fahrzeugauftrag gedruckt werden soll. In diesem Fall würde man den Wahrheitscontainer „Fahrzeugauftrag“ verwenden. Dem Wahrheitscontainer können Platzhalter zugeordnet werden, welche sich jeweils bei Wahr und Falsch unterscheiden.
Dynamische Tabelle
Gibt zum Beispiel die Auftragspositionen dynamisch aus. Man kann nur die Spaltenanordnung beeinflussen. Ecaros sucht sich hier nämlich direkt die Daten aus der Datenbank heraus, wie zum Beispiel aus dem Auftrag.
Listentabelle
Eine Listentabelle setzt sich aus den vorher angelegten Spalten zusammen, welche in Suchmasken oder Listen zu finden sind.
Gelb hinterlegte Felder 
Diese Werte werden aus der ecaros Datenbank ausgelesen. Es gibt mehrere Kategorien, welche einen bestimmten Typ meist umfassen. Man bezeichnet diese auch als Platzhalter.

z.B.:

Kunde:
Dies ist einer der vielen Kategorien. Diese Kategorie Kunde bezieht sich auf den Fahrzeughalter.
Rechnungsempfänger:
Dies ist eine weitere Kategorie, welche bei Garantien z.B. der Importeur der Rechnungsempfänger und der Fahrzeughalter der Kunde ist.


Formulareigenschaften / Formularstruktur

Abb.4.2.png

Hier sehen Sie die Struktur Ihres Formulars, in der Sie die Platzhalter, Texte, Textboxen usw. löschen oder bearbeiten können.

Sie können mit der Plus-Taste neue Platzhalter hinzufügen und mit der Minus-Taste Platzhalter wieder löschen.

Mit den Pfeilsymbolen können Sie Platzhalter nach oben oder unten verschieben.

Mit der Schere können Sie Platzhalter ausschneiden, welche Sie mit dem Klemmbrett wieder einfügen können.

Sie können ebenso Platzhalter kopieren mit dem Blättersymbol.

Wenn Sie etwas ausgeschnitten oder kopiert haben, können Sie sich dieses mit dem Buch-Symbol anschauen.

Mit der eingerahmten Mülltonne können Sie alles Löschen. ACHTUNG: Dies kann nicht rückgängig gemacht werden! Wenn Sie einen Platzhalter einfügen kann man ihn entweder gezielt an das Ende Platzieren, indem Sie das Gebiet (Kopf, Körper, Fuß) auswählen oder die Textbox oder Tabelle zum Bsp. Wenn Sie jedoch einen Platzhalter auswählen, wird der neue Platzhalter über diesen Platzhalter gestellt.


Formular (Abb. 5)

Über diesen Punkt werden die Grundeinstellungen des Formulars getätigt: Seitenränder, Standardschrift, Größe, Papierformat usw. (Abb. 5 und 6):

Abb.5.1.png

Abb.5

Papiergröße
Mit der Papiergröße können Sie eine gängige Papiergröße einstellen.
Papierbreite/Papierhöhe
Hier können Sie die Papierbreite und die Papierhöhe in Millimetern angeben. Diese Funktion wirkt sich nur aus, wenn unter Papiergröße Benutzerdefiniert eingestellt ist.
Ausrichtung
Mit Ausrichtung können Sie angeben, ob Ihr Formular Hoch- oder Querformat ausgerichtet sein soll. Der Text bleibt jedoch vertikal. Wenn Sie es auf beliebig stellen, können Sie in der Druckvorschau entscheiden ob Hoch- oder Querformat.
Globaler Drucker
Wenn Sie einen globalen Drucker benutzen, wird dieses Formular bei jedem Benutzer auf dem eingestellten Globalen Drucker gedruckt. Wichtig: Freigabename des Druckers muss auf allen PCs identisch sein!
Lokaler Drucker
Bei einem lokalen Drucker wird es auf dem voreingestellten Drucker gedruckt, sofern Sie der Benutzer sind. Wenn Lokaler und Globaler Drucker bei einem Formular gegeben sind, hat der Lokale Drucker Vorrang.
Singnaturdefinition
Eine Singnaturdefinition wird gebraucht, wenn Sie auf Ihrer Android App oder dem Unterschriften-Pad an einer Position ihrer Wahl des Formulars etwas unterschrieben werden soll. Sie müssen sich jedoch Ihre Definition aus diesen Daten erstellen.

Konfiguration des strings.png

Serienformular
Wenn Sie Serienformular aktivieren, werden Körper aneinander gedruckt, das ist zum Beispiel praktisch beim Etikettendruck. Hinweis: Man muss Serienformular nicht aktivieren, um einen Serienbrief zu erstellen.
Standard Kopf
Der Standard Kopf wird standardmäßig auf jeder Seite erneut gedruckt. Dies geht nur, wenn keine andere Art von Kopf verwendet wird.
Erste Seite Kopf
Dieser Kopf kann verwendet werden, um zum Beispiel auf der ersten Seite nur die Kundendaten auf einer mehrseitig Rechnung zu drucken. Das heißt das bei einem fünf seitigen Formular nur auf der ersten Seite die Daten stehen. Dies ist bei Aufträgen zum Beispiel sinnvoll.
Letzte Seite Kopf
Dieser Kopf wird nur auf der letzten Seite angezeigt. Das heißt das bei einem fünf seitigen Formular nur auf der letzten Seite die Daten stehen. Nützlich wenn Sie erst einen Auftrag und danach eine Arbeitskarte haben wollen.
Gerade Seiten Kopf
Dieser Kopf ist auf jeder geraden Seite zu sehen. Das heißt das bei einem fünf seitigen Formular dann Seite 2 und 4 mit den Daten von Gerade Seite Kopf befüllt sind. Diese Köpfe werden z.B. für den Duplex Druck benutzt. Genau so wie Ungerade Seiten Kopf, Gerade Seiten Fuß und Ungerade Seiten Fuß.
Ungerade Seiten Kopf
Dieser Kopf ist auf jeder ungeraden Seite zu sehen. Das heißt das bei einem fünf seitigen Formular dann Seite 1,3 und 5 mit den Daten von Ungerade Seite Kopf befüllt sind.
Standard Fuß
Der Standard Fuß wird standardmäßig auf jeder Seite erneut gedruckt. Dies geht nur, wenn keine andere Art von Fuß verwendet wird.
Erste Seite Fuß
Dieser Fuß steht nur auf der ersten Seite. Das heißt das bei einem fünf seitigen Formular nur auf der ersten Seite die Daten stehen. Dies ist bei Aufträgen zum Beispiel sinnvoll.
Letzte Seite Fuß
Dieser Fuß steht nur auf der letzten Seite. Das heißt das bei einem fünf seitigen Formular nur auf der letzten Seite die Daten stehen. Dies kann man zum Beispiel gut für eine mehrseitige Rechnung benutzen, um ganz am Ende die gesamten Kosten darzustellen.
Gerade Seiten Fuß
Der Fuß wiederholt sich auf jeder geraden Seite. Das heißt das bei einem fünf seitigen Formular dann Seite 2 und 4 mit den Daten von Gerade Seite Fuß befüllt sind.
Ungerade Seiten Fuß
Der Fuß wiederholt sich auf jeder ungeraden Seite. Das heißt das bei einem fünf seitigen Formular dann Seite 1,3 und 5 mit den Daten von Ungerade Seite Fuß befüllt sind.
Wichtig!: Trotz der Vielzahl an Änderungsmöglichkeiten kann man die Größe von den Kopf- und Fußarten nur in Formular → Seitenränder einheitlich für alle Arten anpassen

Abb.6.png

Abb.6

Kopf
Der Kopf empfiehlt sich für die Adressdaten des Autohauses und des Auftragskopfes (Rechnungsempfänger, Rechnungsdatum....)
Körper
Die Daten im Körper werden einmal gedruckt und eignen sich somit für z.B: die Auftragspositionen
Fuß
Der Fuß empfiehlt sich für z.B.: die Gesamtsummenzeile bei Rechnungen sowie Informationen wie Hausanschrift, Bankverbindung etc.


Formulareigenschaften / Elementeigenschaften

Abb.4.3.png

Hier können Sie die Elemente bearbeiten und die Platzhalter spezifischer einstellen.

Schriftart
Hier können die Schriftart, -größe und -formatierung geändert werden. Wenn Sie zum Beispiel in einer Textbox die Schrift ändern, bekommen alle Elemente in ihr die selbe Schrift, außer ein Text hat auch eine Schrift zugewiesen bekommen. Dann hat der Text eine andere Schrift als der Rest in der Textbox.
Vordergrundfarbe
Farbe des enthaltenen Textes und des Rahmens (bei Textbox, Text, etc. oder für das komplette Formular).
Hintergrundfarbe
Farbe des Texthintergrundes (bei Textbox, Text, etc. oder für das komplette Formular).
Hor. Ausrichtung

Horizontale Ausrichtung des Textes innerhalb z.B. einer Textbox (Links, Mittig, Rechts). (Standard = „links“)

Vert. Ausrichtung
Vertikale Ausrichtung des Textes z.B. innerhalb einer Textbox (Oben, Mittig, Unten). (Standard = „oben“)
Zeilenabstand
Hier können Sie den Zeilenabstand anpassen. (Standard = „-1“)
Textabstand
Hier können Sie den Textabstand anpassen.
Einzug
Einzug zieht zum Beispiel Textboxen mehr in die Mitte des Formulars. Dies funktioniert nur, wenn die Textbox keine Koordinaten hat und keine Ausrichtungen.
Position
Über den Punkt Position kann die Positionierung der Textbox festgelegt werden. Zu beachten ist das die Positionierung nach dem Koordinatensystem erfolgt. So können Sie beispielsweise eine Textbox unter ein Bild positionieren oder sie an eine beliebige Stelle schieben. Wichtig: Der X-Wert ist horizontal und der Y-Wert vertikal.
Größe
Über die Größe kann die maximale Höhe und Breite von zum Beispiel der Textbox bestimmt werden.
Einfügungen
Wenn man ganz genau Texte mit Positionen ineinander positioniert zum Beispiel kann man damit es besser aussieht manchmal noch Pixel einfügen.
Rahmen oben
Rahmen oben für die Textbox.
Rahmen links
Rahmen links für die Textbox.
Rahmen unten
Rahmen unten für die Textbox.
Rahmen rechts
Rahmen rechts für die Textbox.
Auffüllen
Durch Auffüllen wird der Text in der Textbox noch einmal verschoben.
Ans Seitenende
Dadurch wird die Textbox ans Seitenende gestellt. Dies funktioniert auch nur wenn keine Position angegeben wurde.
Textfluss
Bei Textfluss können Sie den Text nach verschiedensten Arten anordnen. Wenn Sie zum Beispiel „Textfluss Kein“ haben, können Sie einfacher Textboxen ineinander Platzieren.
Mit „Textfluss Links“ wird die nächste Textbox automatisch nach links geschoben, sofern genug Platz ist.
Mit „Textfluss Rechts“ wird die nächste Textbox automatisch nach rechts geschoben, sofern genug Platz ist.


Formulareigenschaften / Formularvorschau

Abb.4.4.png

Dies ist Ihre Formularvorschau. Hier sehen Sie, das Ergebnis der Platzhalter welche Sie bei Ihrem Formular benutzt haben. Sie können auch, indem Sie mit Ihrer Maus über das Bild fahren manchmal grüne Kästen finden. Diese Kästen sind Ihre Textboxen oder Platzhalter. Diese gibt es nur im neuen Formulardesigner. Wenn Sie auf diese Kästen drücken, werden Sie direkt in der Formularstruktur zu dem angeklickten Platzhalter gebracht. Dies ist Praktisch wenn Sie zum Beispiel mit vielen Containern gearbeitet haben, da das Dokument sehr verschachtelt sein kann. Sie können die Kästen mit der Maus nicht an einen anderen Ort schieben, dafür müssen Sie den Platzhaltern eine Position angeben.


FAQ

Schablonen

Wenn Sie ein Datum in Ihrem Formular haben wollen, haben Sie viele Möglichkeiten dies nach Ihrem Stil anzupassen. Es gibt die Möglichkeit das Datum in verschiedensten Arten automatisch anzeigen zu lassen.

Hier werden Sie die 3 meistbenutzten Arten sehen
Tag-Monat-Jahr → dd.MM.yyyy ( 01.12.2019 )
Monat(Ausgeschrieben)-Jahr → MMMM.yyyy ( Dezember 2019)
Tag-Monat-Jahr-Uhrzeit → dd.MM.yyyy H.mm.ss ( 1.12.2019 9.30.20 )

Falls Sie das Datum anders eingeben möchten, können Sie sich hier das komplette Dokument zum Schablonen-Aufbau aufrufen lassen: Schablonen


Barcode Drucken

Manche Kunden wollen an zum Beispiel das Ende ihrer Rechnung einen Barcode drucken, welcher dann gescannt werden kann. Durch das installieren der Schriftart „free3of9“ ist es möglich so gut wie jegliche Information aus ecaros als Barcode zu drucken:

1. Schriftart free3of9 in Windows oder Linux installieren.

2. Formular bearbeiten.

Barcode 1.png

3. Textbox auswählen.

4. Vor und hinter des als Barcode zu druckenden Platzhalters einen Text einfügen.

5. In die zwei Texte ein * hinterlegen (damit wird der Anfang und Ende des Barcodes für den Scanner gekennzeichnet).

Es funktioniert auch mit anderen Barcode-Fonts.

Barcode 2.png

6. Platzhalter einfügen (z.B. aktueller Benutzer).

7. Schriftart free3of9 für Platzhalter (z.B. aktueller Benutzer) hinterlegen.

Meine Werkzeuge