Personenkonten zusammenführen

Aus ecaros Wikipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Haben Sie Kunden- oder Lieferantendaten doppelt, sprich mit mehreren unterschiedlichen Personenkontonummern angelegt, können Sie diese Daten mittels dieser Maske auf ein Konto zusammenführen und anschließend die doppelten Adressen aus dem System löschen.


Personenkonten zusammenführen.jpg

Im Zuge der Änderungen, die im Rahmen der Zertifizierung durchgeführt wurden, haben sich auch Änderungen beim Zusammenführen von Personenkonten ergeben.

Durch das Zusammenführen werden die Personenkonten nicht mehr gelöscht, im Hintergrund erfolgen Buchungen, die die Bewegungen auf dem ursprünglichen, sprich zu löschendem Konto, auf das neue (= zu erhaltendes Konto) umbuchen. Nach der Umbuchung wird die Adresse gelöscht, das zugehörige Personenkonto weist den Saldo 0€ auf und wird auf inaktiv gesetzt. Damit ist sichergestellt, dass die historischen Buchungen erhalten bleiben und somit während der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht nachvollziehbar bleiben.

Um nachträglich Änderungen der "umgebuchten" Personenkonto-Buchungen zu unterbinden, ist es notwendig die ursprünglichen Buchungen festzuschreiben.

Die inaktiven Konten und deren Bewegungen können Sie sich im Menü Auswertungen über den Personenkontendruck anzeigen lassen.

Bitte beachten Sie
Hiermit können nur die Personenkonten von "normalen" Adressen zusammengeführt werden. Die Personenkonten von Mandanten können mit dieser Funktion nicht verändert werden.
Bitte beachten Sie
Das Zusammenführen von Personenkonten kann nicht rückgängig gemacht werden.
Meine Werkzeuge