Personenkontengruppen

Aus ecaros Wikipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für die Verbuchung werden die Adressen in ecaros in verschiedene Kunden- beziehungsweise Lieferantengruppen unterteilt.

Bitte beachten Sie
Die Personenkontengruppe ist Bestandteil des Kontierungsparameters. Der sorgfältige Umgang mit den Personenkontengruppen hat somit direkten Einfluß auf die Qualität der Buchhaltung.

Personenkontengruppen.jpg

Es werden standardmäßig mindestens 2 Personenkontengruppen angelegt: Kunden/Endabnehmer und Lieferanten.

Die Personenkontengruppe dient der einheitlichen Verbuchung von Geschäftsvorfällen auf gesonderten Sammelkonten. Hierzu ist für jede Personengruppe im Feld Sachkonto ein Sammelkonto (=Personenkontengruppen-Konto) zugeordnet. Die Debitoren-/Kreditorennummer wird als ein Unterkonto dieses Forderungs-/Verbindlichkeits-Sammelkontos behandelt. Je nach dem eingesetzten Kontenrahmen werden diese Kontengruppen bereits herstellerseitig vorgegeben. Sie können auch eigene Personenkontengruppen anlegen, Sie müssen dann darauf achten, dass Kontierungsparameter für die neue Personenkontengruppe angelegt werden müssen.

Bitte beachten Sie
Wenn Sie bei einer bestehenden Adresse die Personenkontengruppe ändern und dieser Personenkontengruppe ein anderes Sammelkonto zugeordnet ist, werden alle Buchungen dieser Adresse automatisch auf das neue Sammelkonto umgebucht.
Meine Werkzeuge