Update 13.1

Aus ecaros Wikipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
WICHTIG
Hinweis für Classic-Kunden: Durch Datenbankanpassungen wird das Update mehrere Stunden in Anspruch nehmen! Bitte planen Sie ausreichend Zeit ein und brechen es keinesfalls ab! Sollten nach dem Update Performanceprobleme beim Aufruf der Adress-Stammdaten auftreten, planen Sie bitte ein Backup-Restore der Datenbank ein. Sollten Sie hierzu Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Support.


Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Funktionen


  • Änderungsprotokoll (Bearbeiten - Änderungsprotokoll) für verschiedene Programmpunkte (bspw. Adressen, Fahrzeuge, Artikel, Auftragsbearbeitung, ...) eingeführt - Funktion muss durch procar gesondert aktiviert werden, entsprechende Infos folgen
  • Anpassung der Adressstammdaten (Adressinformationen/Fibu-Informationen)
  • Anpassung der Umsatz/Durchgangsliste: Steuerung ob primär der Verkäufer des Auftrags ausgewertet werden soll
  • Anzeige der Anzahl der markierten Datensätze
  • Anzeigeformat der IBAN in den Adressstammdaten angepasst
  • Formulare können nun in Untermenüs organisiert werden (innerhalb des Formulars im Formulardesigner möglich --> wenn Sie bspw. in einem Auftragsformular "Unteraufträge" eingeben, gibt es im Druckbereich der Aufträge einen Unterpunkt "Unteraufträge", in dem das Formular dann zu finden ist. Somit können Formulare in "Untermenüs" organisiert werden. "Unteraufträge/Lackierung" führt dazu, dass das Formular noch tiefer eingeordnet wird (im Unterpunkt "Lackierung" des Unterpunktes "Unteraufträge", usw.)
  • Gesperrter ecaros Client kann nicht mehr ohne Zusatzabfrage geschlossen werden
  • Mailfunktion für aufgetretene Fehlermeldungen (Mailbutton auf der Fehlermeldungsmaske)
  • Mehrere Adressen gleichzeitig löschen (rechte Maustaste im Suchergebnis)
  • Selektionskriterien von Listen und Abfragen können nun importiert/exportiert werden
  • Summenzeile für die Kunden- und Lagerfahrzeugliste eingeführt


Auftragsbearbeitung


  • Adress-Tab um den Fahrer erweitert
  • Arbeitspositionen können in Fremdleistungen umgewandelt werden (rechte Maustaste)
  • Auftragspositionsliste um Annahme- und Abholtermin erweitert
  • Ausstattungen der Fahrzeuge können in die Auftragsbearbeitung übernommen werden (Fahrzeugstammdaten - Tab Ausstattungen)
  • Fakturierzeitpunkt wird gespeichert
  • Fakturierzeitpunkt in den Listen der Auftragsbearbeitung/Monteurszeiten/Monteurauswertungen eingeführt
  • Formulardesigner: Auswahlcontainer für Geschäftsvorfälle hinzugefügt
  • Formulardesigner: Skontoinformationen erweitert
  • Markierte Felder der Auftragspositionstabelle können in die Zwischenablage kopiert werden


Finanzbuchhaltung


  • Abfrage Mahnwesen Zahlungslauf: Speichern der Selektion
  • Berechtigung "Kassenbuch anzeigen" unabhängig von Kassenzuweisung möglich
  • Erweiterte Auswertungen: Drill-Down in Buchungen. Per Doppelklick in eine Auswertungszeile wird Ihnen ja der zugehörige Kontennachweis angezeigt, wenn Sie nun auf einen Kontenwert doppelklicken, bekommen Sie alle Kontenbewegungen angezeigt, die in die Auswertung eingeflossen sind. Wenn Sie jetzt an der Stelle einen Buchungssatz markieren, können Sie, zur Ansicht, in das zugehörige Buchungsjournal springen.
  • Kontendurchgriff in einfachen Auswertungen: Der bei den erweiterten Auswertungen beschriebene Drill-Down funktioniert auch für die einfachen Auswertungen.
  • Der Kontendurchgriff (Drill-Down) funktioniert auch im Kontennachweis der USt-Verprobung.
  • Erweiterte Auswertungen: FIN-spezifische Auswertungen
  • Fahrzeug-Auswertungen: Gewinnübersicht pro Fahrzeuggeschäft
  • Fehlerbehandlung beim Buchen optimiert. Beim Journalimport führen nur noch Fehler zum Abbruch, die gegen die Umsatzsteuercode-Einstellungen eines Sachkontos verstossen. Buchungen mit fehlenden oder fehlerhaften Konten oder Kostenrechnungsmerkmalen werden als fehlerhafte Buchungssätze ins Buchungsjournal übernommen und können dann im nächsten Schritt korrigiert werden.
  • Gemeinkostenverteilungen: Aufteilung zwischen Mandanten ermöglicht
  • Intrastat Meldung für das statistische Bundesamt
  • Kontenbewegungsanzeige: 0-Salden-Ausgleich pro Fahrgestellnummer.
  • Kontenbewegungsanzeige: Periodenfilter
  • Kontenbewegungsanzeige: Suchfilter Volltext Fahrgestellnummer
  • Mahnpostentabelle um Mahngebühren erweitert (Formulardesigner)
  • Neuer Steuersatz für Fahrzeugankäufe von Landwirten
  • Rechnungsbelege sind nun aus der OPOS-Maske heraus aufrufbar

Die folgenden Änderungen resultieren aus Anforderungen, die sich durch die bevorstehende Zertifizierung der Finanzbuchhaltung ergeben haben:

  • Buchungs- und Belegdatum als separate Felder: Bei manuellen Buchungen wird nun zwischen dem Buchungsdatum (= Datum der Buchung) und dem Belegdatum (= Datum des zu buchenden Belegs) unterschieden. Das bisherige Belegdatum wird nun zum Buchungsdatum. In den Journaltyp-Einstellungen können Sie festlegen, ob das Buchungsdatum automatisch als Belegdatum vorgeblendet werden soll.
  • Fehler in Journalen müssen beim Schließen bearbeitet sein: Journale können ab sofort nur noch abgeschlossen werden, wenn alle fehlerhaften Buchungen korrigiert wurden. Die Funktion "Fehler ignorieren" steht nach wie vor zur Verfügung.
  • Text für Journal- bzw. Perioden-Historie sind nun Pflichtfelder


Teiledienst


  • Erweiterung der Artikel-Stammdatenmaske um Gefahrgutkennzeichnung
  • Erweiterung der Artikel-Stammdatenmaske um den Reifentyp


Vertrieb


  • Inhouse Datenschutz bei Kampagnen - Suche über Reifeneinlagerungen
  • Kampagnen um Adresskontakte erweitert


Zeiterfassung/Terminplaner/Kapazitätsplaner/Dialogannahme


  • Arbeitszeitdefinitionen: Die Rasterzeitfunktion/Rasterkorrektur kann nun für den Arbeitstag-Beginn und/oder das Arbeitstag-Ende aktiviert werden
  • Arbeitszeitverwaltung: Neue Berechtigung (Werkstattzeit bearbeiten) eingeführt
  • Dialogannahme Android: Abschließen bei noch nicht geprüften Punkten möglich
  • Dialogannahme Android: Umschalten zwischen Geführtem Modus und freiem Modus
  • Leistungsübersicht: Verkaufte Stunden werden nun anhand des Fakturierzeitpunktes berechnet
  • Serviceterminal: Die Anzeige des Nachnamens kann in den Mandanteneinstellungen aktiviert/deaktiviert werden
  • Terminplaner: Terminselektion um Stammmandant erweitert


Schnittstellen


Allgemein



BMW

  • BMW Aktionen: Trennung der BMW Marken und Einspielen über die Zeitsteuerung ermöglicht
  • BMW APAS Fahrzeugexport: Trennung der BMW Marken
  • BMW Auftragsexport: Trennung der BMW Marken
  • BMW Betriebsvergleich: Trennung der BMW Marken
  • BMW Cobis: Trennung der BMW Marken
  • BMW ELFAKT: Trennung der BMW Marken
  • BMW Ersatzteilmeldung: Trennung der BMW Marken
  • BMW FBM: Trennung der BMW Marken
  • BMW GWM Fahrzeugmeldung: Trennung der Marken
  • BMW Gewährleistung: Trennung der BMW Marken
  • BMW Lieferscheine: Trennung der BMW Marken
  • BMW MIS: Trennung der BMW Marken
  • BMW Perfection Plus: Trennung der BMW Marken
  • BMW SalesAssistant: Trennung der BMW Marken
  • BMW Sales Performance System (SPS)
  • BMW Sell II: Trennung der BMW Marken
  • BMW SRD Auftragsimport: Trennung der BMW Marken
  • BMWi Artikelkatalog


ELO Druckexport

  • Fahrzeugbarcode konfigurierbar


Fahrzeugbörsen

  • Autoscout24: Neue Siegel
  • Mobile Seller-API: Erweiterung derAusstattungen


Fiat

  • PRIM2 Artikelmeldung


Ford

  • Aktualisierung der Ford OWS Schnittstelle


Skoda/Seat/Audi/Volkswagen/Volkswagen-Nfz.

  • DSMOMEK Version 1.7.1.0 umgesetzt
  • DSLEAS-Schnittstelle: Rechnungen mit Rechnungsdatum in der Zukunft können erst bei Erreichen des Rechnungsdatums gesendet werden
  • ecaros-Admin um VW-Reifendaten-Import erweitert (Webservice)
  • ecaros-Admin um VW-Servicetypen-Import erweitert (Webservice)
  • ecaros-Admin um VW-Zubehörkatalog-Import erweitert (Webservice)


Toyota

  • Abfrage der Servicevertragsdaten
  • Artikelbestellung
  • ASR Aftersales Report
  • Direktannahme
  • Elektronische Fahrzeugakte (E-FA): Abfrage der elektronischen Fahrzeugakte
  • Garantieabwicklung
  • Lieferscheine
  • Online Service Booking
  • Paketkatalog (GW-Servicemaßnahmen)
  • Status Fahrzeugbestellung
  • Teilekatalog Preisfindung WAP
  • Topco Buchungsimport: Beim Journalimport führen nur noch Fehler zum Abbruch, die gegen die Umsatzsteuercode-Einstellungen eines Sachkontos verstossen. Buchungen mit fehlenden oder fehlerhaften Konten oder Kostenrechnungsmerkmalen werden als fehlerhafte Buchungssätze ins Buchungsjournal übernommen und können dann im nächsten Schritt korrigiert werden.
  • Topco Buchungsimport: Für Rundungsdifferenzen, aus der TOPCO-Übernahme wird im Plugin eine Standardkostenstelle eingestellt.
  • Topco Buchungsimport: Bei Rundungsdifferenzen wird nun der Buchungskreis der betroffenen Rechnung herangezogen.
  • Topco-Integration: Um bei den erweiterten Auswertungen die Anzahl der fakturierten Fahrzeuge tagesgenau ermitteln zu können, wird bei der Übernahme von Fahrzeugrechnungen eine entsprechende statistische Buchung erzeugt.
  • Verkäuferarbeitsplatz (VAP)
  • Wartungschecklisten / Check Sheet Generator
Meine Werkzeuge