Update 7.0

Aus ecaros Wikipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Wichtige Informationen zu dem Update


Bitte beachten Sie
Aufgrund der Änderung der Anzeige in der Kapazitätsverwaltung über alle Werkstattteams hinweg, wird dort nicht mehr die Leistungskorrektur berücksichtigt. Wenn Sie z.b. Auszubildende mit einer anderen verplanbaren Kapazität konfigurieren wollen, passen Sie bitte die Werkstattzeit in dem Arbeitszeitmodell für diese Mitarbeiter an.

Allgemeine Funktionen


  • Es gibt neue Berechtigungen für das Ändern des Rechnungsdatums. Dabei wird unterschieden, ob das Datum nicht, beliebig oder nur innerhalb des aktuellen Monats geändert werden darf:
    • Auftragsbearbeitung Auftragsannahme Rechnungsdatum ändern: mit dieser Rolle darf der Benutzer das Rechnungsdatum auf jeden beliebigen Zeitpunkt ändern
    • Auftragsbearbeitung Auftragsannahme Rechnungsdatum ändern (aktueller Monat): mit dieser Rolle darf der Benutzer das Rechnungsdatum auf jeden beliebigen Zeitpunkt innerhalb des aktuellen Monats ändern
    • keine der beiden oben genannten Rollen: der Benutzer darf das Rechnungsdatum nicht ändern, es ist für die Eingabe gesperrt.
  • Jetzt ist es möglich, die persönlichen Kontaktdaten des jeweiligen Mitarbeiters und Verkäufers auf dem Auftrag auszudrucken.
  • In den Auftrags- und Rechnungsformularen können nun weitere Felder für den gewählten Mitarbeiter gedruckt werden.
  • Es ist nun möglich, die Prüfung auf leere Geburtsdaten für Firmenadressen in den Mandanteneinstellungen zu deaktivieren.

Service


  • Die Aufträge wurden um Summen für Artikel- und Lohnerlöse erweitert. Die neuen Felder stehen in den Auftragslisten zur Verfügung.
  • Bei den Auftragspositionen in der Auftragsmaske steht die Spalte FiBu-Code zur Verfügung, über die USt-Basis-, Verbuchungs- und Bestandscode vorgegeben werden können.
  • In den Mandanteneinstellungen (Option: Hinzufügen beliebiger Monteure auf bereits gestempelte Aufträge) kann festgelegt werden, dass bei Aufträgen, auf die bereits Monteure gestempelt haben, alle Monteure in der Auftragsbearbeitung angezeigt werden.
  • Kunden- sowie Lagerfahrzeuge sind um die Effizienzklasse erweitert worden.
  • Steuerbarer, automatischer Hinweis auf den Ablauf einer verlängerten Garantie steht zur Verfügung.
  • Automatischer Hinweis nach einem frei definierbaren Zeitfenster, sobald für ein Fahrzeug ein Winter- oder Sommer Räderwechsel fällig ist.
  • Über einen Inspektionsintervall (in Monaten), wird das Datum der nächsten Inspektion in der Kunden- oder Lagerfahrzeugmaske automatisch bei manueller Eingabe oder Faktura einer Inspektionsauftragsposition errechnet.

Vertrieb


  • Es ist nun möglich E-Mails aus der Projektmaske zu versenden.

Teiledienst


  • In den manuellen Lagerbewegungen können Artikel jetzt in der Schnellsuche nach Ihrer Bestellnummer gesucht werden.
  • Die manuellen Lagerbewegungen können nun aus der Artikelmaske heraus ausgeführt werden.
  • Die Artikelstammdaten sind um das Feld Produktklasse erweitert worden.
  • Im Artikelreferenzfeld wird bei Bestellungen in der Auftragsbearbeitung automatisch zu der Auftragsnummer auch noch der Kundenname gefüllt.
  • In der Auftragsbearbeitung kann verhindert werden, dass Aufträge fakturiert werden, die negative Artikelbestände zur Folge hätten. Falls Lagerbewegungen für Aufträge aktiviert sind, gilt das auch für Auftragsänderungen. Damit wird sichergestellt, dass kein negativer durchschnittlicher Artikel-EK auftritt.

Finanzbuchhaltung


  • Im Buchungsdialog kann im Betragsfeld durch Drücken der Geteilt-Taste des Nummernblocks gewechselt werden zwischen Brutto- und Netto-Eingabe.

Zeiterfassung/Terminplaner


  • In der Zeitstempelverwaltung wird nun die Auftragsart mit angezeigt.
  • Arbeitszeitverwaltung: Feiertage werden nun auch in der Arbeitszeitverwaltung angezeigt
  • Terminplaner: Arbeitszeitminderungen aus der Arbeitszeitverwaltung können nun auch als Termin im Terminplaner angezeigt werden.
  • Kapazizätsplaner: Arbeitszeitminderungen aus der Arbeitszeitverwaltung werden nun auch bei der Vergabe von Annahme- bzw. Abholterminen berücksichtigt.
  • Das aktuelle Datum wird nun in der Arbeitszeitverwaltung fett dargestellt.
  • In der Überstundenverwaltung und der Zeitstempel-Fehlerliste ist nun eine Eingrenzung der Mitarbeiter nach Mandanten möglich. Dabei wird beachtet ob eine Globale oder Domänen abhängige Arbeitszeitverwaltung vorliegt.
  • Das Einrichten einer maximal erlaubten Überplanungszeit in Stunden für ein Werkstattteam ist jetzt möglich..
  • Es steht nun in der Zeiterfassung eine Auswertung der Zeitstempeltypen nach Mitarbeiter und Datum zur Verfügung.
  • Die Werkstattteam-Tagesübersicht wurde erweitert. Es werden nun alle vorhandenen Teams und deren Auslastung angezeigt. Es ist möglich ein Werkstattteam auszuwählen und dieses einem neuen Kapazitätsauftrag hinzuzufügen.

Schnittstellen


  • Der Peugeot Teilekatalog wurde an die aktuelle Satzbeschreibung angepasst.
  • Der Fiat Teilekatalog wurde an die neue Satzbeschreibung Tarif300 angepasst.
  • Für den Zeitenexport an Motimeter steht ein neues Plugin zur Verfügung
  • Automatic Parts Supply für HONDA steht zur Verfügung.
  • DATEV Lohn und Gehalt (LODAS): Export von Zeitstempeln (Anwesenheit, Überstunden, Krankheit und Urlaub).
  • Iveco: Teilekatalog.
  • KIA Servicemeldungen sind angepasst.
  • Neue Schnittstelle für den Export von Buchhaltungsdaten an das System "Corporate Planner".
  • Ford Arbeitspositionskatalog: Motorarten werden nun bei der Katalogsuche angezeigt.
  • Ford Artikelkatalog: Bei der Übernahme eines Ford Artikels aus dem Katalog, werden nun auch die ersetzten, sowie die ersetzenden Artikel im Lager gesucht und zur Auswahl angezeigt.
  • SAGA-Gewährleistung: Es wurde eine Plausibilitätsprüfung beim Senden eines Gewährleistungsauftrags hinzugefügt. Es wird nun Überprüft, dass das Modelljahr des Fahrzeugs exakt vierstellig ist. Ansonsten bekommt der Benutzer eine Fehlermeldung ausgegeben.
  • Skoda-Dispoliste: Es kann nun eine Lieferantenadressnummer in den Plugineigenschaften hinterlegt werden. Diese Adresse wird bei der Fahrzeugübernahme automatisch dem Fahrzeug zugeordnet.
  • Gewährleistungs-Plugins: Es ist nun auch möglich nach einer Adressänderung die bestehenden Gewährleistungsaufträge anzuzeigen. Die Auftragsbearbeitung sucht sich nun ein zu den Daten passendes Plugin und verwendet dieses, auch wenn die in den Typ-Einstellungen hinterlegte Adressnummer nicht mehr zugeordnet ist.
  • Ford-Gewährleistung: Es ist nun nicht mehr notwendig eine Serviceberater ID auf dem Gewährleistungspanel anzugeben. Stattdessen wird nun der im Auftrag hinterlegte Verkäufer übertragen. Voraussetzung hierfür ist, dass er im Auftrag hinterlegt wurde und in den erweiterten Plugineigenschaften eine Ford-Serviceberater ID zugewiesen bekommen hat.
  • Ford-Gewährleistung: Man kann im Gewährleistungspanel nun einen Filter aktivieren, welcher die Auswahl der Monteurnummern für Arbeitspositionen im Gewährleistungsauftrag auf die Monteure beschränkt, welche auch tatsächlich auf den zu grundeliegenden Auftrag gestempelt haben. Voraussetzung hierfür ist, dass die entsprechenden Monteure eine Ford-Monteur-ID in den erweiterten Plugineigenschaften zugeordnet haben.
  • Fahrzeugbörsen: Aktualisierung der Autoscout24.de Schnittstelle. In der Autoscout-Schnittstellenbeschreibung haben sich die Karosseriearten geändert, daher ist es notwendig nach dem Update das Mapping in den erweiterten Plugineigenschaften zu erneuern.
  • Export von gedruckten Rechnungen in ELO-DMS
Meine Werkzeuge