Volkswagen / Audi / Volkswagen Nutzfahrzeuge

Aus ecaros Wikipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Dealer Management Backbone System (DMS BB)

Der DMS BB stellt die Schaltzentrale für die Integration des ecaros 2 Systems mit den zentralen Systemen der Volkswagen AG dar. Über diese Komponente wird die gesamte Kommunikation mit dem Volkswagen Konzern umgesetzt.

XDBB Kommunikation des DMS BB

Um auch die neue Schnittstellenkommunikation XDBB Dateitransfer zu unterstützen, muss der DMS BB in einer aktuellen Version vorliegen. Dies lässt sich folgendermaßen prüfen.


Xdbb.jpg

Ist kein Menüpunkt XDBB sichtbar, so muss eine Aktualisierung mit der Version 3.1.0.4 erfolgen, sofern keinen neuere Version vorliegt. Dazu muss auf dem DMS BB Rechner die folgende Datei ausgeführt werden: DMSBackbone_3.1.0.4_de.exe

Wichtig
Den alten DMS BB nicht deinstallieren, da ansonsten alle Konfigurationen auch die Freischaltung für die MSH Kommunikation gelöscht werden. Dann können die Daten nur noch mit Hilfe der IS Handel Hotline wieder reproduziert werden.

Einstellen der Datenübertragung in der XDBB Konfiguration

Damit die Daten über die XDBB Kommunikation regelmäßig automatisch gesendet werden, muss unter dem Menüpunkt Jobs -> XDBB_INTERNAL_SEND_FILES die Konfiguration folgendermaßen vorgenommen werden (siehe Grafik). Der Zeitpunkt der Datenübertragung muss auf 18:30 Uhr gelegt werden, da die Autopart Bewegungsmeldungen um 19:00 Uhr verarbeitet werden.

Datenübertragung XDBB.jpg

Konfiguration der Dienste des DMS BB

Falls durch die ecaros 2 Installation eine VAUDIS Lösung abgelöst wurde, sind in dem DMS BB schon die entsprechenden Dienste konfiguriert. Diese Dienste müssen lediglich mit der ecaros 2 URL aktualisiert werden. Diese Änderung betrifft die folgenden Dienste:

BusinessPartnerData / ClaimProcessing / CustomerVehicleData / ShopData / SparePartOrder / WorkshopOrder

Die Einstellungen müssen pro Dienst nach dem folgenden Bild angepasst werden.

Services konfiguration.jpg


Wichtig
Man muss darauf achten, dass die Dienste immer von "all" erreichbar sind. Die Konfiguration der Dienste erfolgt über den Menüpunkt Dienste -> Anwahl des entsprechenden Dienstes.

ELSA (Elektronischer Service Assistent)

Der Elektronische Service Assistent dient der einfachen und korrekten Zusammenstellung von Reparaturinformationen. Über dieses Instrument lassen sich sehr einfach Wartungsdaten, Arbeitspositionen, sowie vielfältige Zusatzinformationen zu einem Fahrzeug finden. Um eine nahtlose Integration des ELSA Systems mit dem ecaros System zu erreichen, müssen verschiedene Konfigurationen im Vorfeld durchgeführt werden. Im folgenden werden die dazu notwendigen Schritte aufgeführt.

Einrichten des Plugin für die ELSA Kommunikation

Für die ELSA Kommunikation müssen Sie unter der Systemverwaltung im ecaros 2 System das folgende Plugin einrichten (Menüpunkt: Systemverwaltung -> Plugins)

Modul ID Volkswagen
Lookup Name VOLKSWAGEN
WIchtig
Die Modul ID muss identisch mit dem Eintrag in der Connection_properties Datenbank für diesen Händler sein. Der Eintrag wird durch die Softwareentwicklungsabteilung durchgeführt. Sobald das BB Gate installiert und konfiguriert wurde, können Sie unter dem Menüpunkt Systemverwaltung -> Plugineigenschaften -> Aufträge in den erweiterten Plugineigenschaften sehen, ob sich der Dienst von ELSA eingetragen hat (siehe folgende Grafik)


Services ecaros2.jpg

Installation und Aktivierung der BB Gate Schnittstelle

Damit ELSA über den DMS BB mit ecaros 2 kommunizieren kann, muss vorher die BB Gateschnittstelle für ELSA installiert werden. Die Installation wird mit der Datei Dei-1.3.0.2-btac.exe durchgeführt. Es handelt sich hierbei um ein selbstextrahierendes Archiv, das Sie in einen beliebigen Pfad auf dem Laufwerk C: (Standard ist C:\temp\bbgate) entpacken sollten. Danach sollten Sie eine Eingabeaufforderung öffnen und in dieses Verzeichnis wechseln. Dann geben Sie die folgenden Befehle ein:

install.cmd

Danach werden die Dienste für das BBGate installiert und in den DMS BB eingetragen. Wenn die Installation abgeschlossen ist, müssen Sie in das Verzeichnis d:\srv_apps\BBGate wechseln und den folgenden Befehl eingeben:

dmsbb_config_OrderService.cmd

danach wird die Installation abgeschlossen. Um den Dienst für die Kommunikation von ELSA mit ecaros 2 zu aktivieren müssen Sie mit der ELSA Konfiguration unter der Windows Systemverwaltung die Konfiguration abschliessen. Die Einstellungen müssen analog der folgenden Grafik durchgeführt werden. Durch den Knopf Setzen werden die Einstellungen übernommen. Mit dem Start Knopf wird die Registrierung des Dienstes in dem ecaros 2 System initiert. Sie können dies, wie unter Punkt 2.1 aufgeführt, entsprechend kontrollieren.


Elsakonfiguration.jpg

Übernehmen der neuen Aufträge aus ecaros 2 in die ELSA (ELSA Admin)

Nachdem die Kommunikation zwischen dem ecaros 2 System und dem ELSA System hergestellt ist, sollten Sie die aktuellen offenen Aufträge in das ELSA System übernehmen. Die können Sie über die ELSA Adminstration durchführen. Starten Sie dazu das Programm ELSA Admin (Verknüpfung auf dem Desktop des DMS BB Rechners) und rufen Sie den folgenden Menüpunkt Extras -> Auftragsdaten rekonstruieren auf. Dann wählen Sie die entsprechenden VZ und Händlernummer aus (siehe Grafik). Danach wird die Rekonstruktion gestartet, je nach Anzahl der offenen Aufträge kann dies bis zu einigen Minuten dauern.


Elsaadmin.jpg


Nachdem die Übernahme abgeschlossen ist, kann man die Integration innerhalb der ELSA Anwendung durch öffnen eines Auftrages und Übertragen von Arbeiten in das ecaros 2 System entsprechend testen.

AUTOPART (Artikelbewegungsmeldungen)

Die Autopart Meldung ist für den automatischen Teilenachschub notwendig. Durch diese Meldung werden bei Volkswagen die notwendigen Bestände im Handel berechnet und der Händler erhält eine Lieferung von Verbrauchsteilen zu entsprechend besseren Monatskonditionen.

Für eine korrekte Meldung ist zur Zeit zu beachten, dass beim Zubuchen eines Lieferscheins von Volkswagen die korrekte Bestellart im Eingangsrechnungsfuß eingestellt ist, da ansonsten der Zugang mit der falschen Bewegungsart an Volkswagen gemeldet wird. D.h. wenn die Lieferung zu Monatskonditionen erfolgt ist, muss dort auch Monatsbestellung ausgewählt sein. Die eigentliche Meldung erfolgt in dem Arbeitsbereich Service über den Menüpunkt Integration -> Ersatzteile melden -> Volkswagen Ersatzteilmeldungen -> Ersatzteile melden. Danach muß die generierte Datei noch zum DMS BB übertragen werden. Dies erfolgt über den Menüpunkt Integration -> Kommunikation -> Volkswagen Dateitransfer. Unter der Registerkarte Protokolle senden sind alle zu übertragenen Autopartmeldungen aufgeführt.

Einrichten des Plugins für die Artikelbewegungsmeldungen

Das Plugin für die Autopartmeldung wird folgendermaßen aktiviert und konfiguriert. Die folgenden Plugineigenschaften sind möglich:

Plugineigenschaften Autopart.png

RECORDTYPES_ORDERCODE_1 Adress ID des Lieferanten,Bewegungsart für Autopart
RECORDTYPES_ORDERCODE_2 Adress ID des Lieferanten,Bewegungsart für Autopart
RECORDTYPES_ORDERCODE_3 Adress ID des Lieferanten,Bewegungsart für Autopart
RECORDTYPES_ORDERCODE_4 Adress ID des Lieferanten,Bewegungsart für Autopart
RECORDTYPES_ORDERCODE_5 Adress ID des Lieferanten,Bewegungsart für Autopart

Erklärung: RECORDTYPES_ORDERCODE_X entspricht der möglichen Bestellart des Lieferanten (siehe folgende Grafik)


Bestellarten.jpg

Adress ID ist die Adressnummer des Lieferanten und Bewegungsart für Autopart kann 102 (entspricht Eilbestellung) oder 101 (entspricht Monatsbestellung) sein. Zusätzlich muss noch über die erweiterten Einstellungen die Zuordnung zu einem Lager, aus dem die Artikelbewegungen gemeldet werden, gemacht werden (siehe folgendes Bild).


Lagerzuordnung Autopart.png

Artikel Lagerzugänge

Die Artikellieferscheine dienen der bequemen und schnellen Übernahme von elektronisch übertragenen Ersatzteillieferscheinen von Volkswagen. Damit der Anwender in der Lage ist die Daten zu übernehmen, müssen Sie unter dem Menüpunkt Systemverwaltung -> Systemverwaltung -> Plugins unter dem Punkt Auftragsimport das Plugin Volkswagen Lagerzugänge (nicht Volkswagen Lieferscheine, hierbei handelt es sich um die Integration der Lieferungen aus dem E-Parts System von Volkswagen) hinzufügen. Wenn es sich um einen ASP Installation handelt, dann muß die Option Client-seitig aktiviert sein (siehe folgende Darstellung).

Artikel Lagerzugänge 1.png

Um die Lieferscheine korrekt übernehmen zu können, müssen noch die folgenden Plugineigenschaften unter dem Menüpunkt Systemverwaltung -> Systemverwaltung -> Plugineigenschaften unter dem Punkt Auftragsimport / Volkswagen Lagerzugänge konfiguriert werden.

Artikel Lagerzugänge 2.png

Schlüssel Wert Erklärung
INWARD_STOCK_MOVEMENT_BRAND 0 Dieser Wert kann entweder V (=Volkswagen) oder 0 (=alle VW Marken) betragen. Bitte lassen Sie hier 0 eingetragen, da die Daten von Volkswagen unter dieser Kennung gesendet werden. Ansonsten könnten die Daten nicht verarbeitet werden
INWARD_STOCK_MOVEMENT_DEFAULT_STOCK Hier konfigurieren Sie das Standardlager, das zugeordnet werden soll, falls der Lagerort aus dem Lieferschein automatisch angelegt werden soll (siehe auch Parameter INWARD_STOCK_MOVEMENT_USE_STOCK_LOCATION_FROM_ISM). Bitte geben Sie dazu die entsprechende Lager ID ein. Sie können diesen Wert unter dem Menüpunkt Teiledienst -> Lagerverwaltung -> Lagerorte herausfinden, indem Sie einen Lagerort aus dem entsprechenden Lager auswählen und dann auf den Knopf Lagerort Details klicken. Über die Spaltenauswahl der angezeigten Tabelle können Sie sich dann die Spalte Lager ID einblenden lassen.
INWARD_STOCK_MOVEMENT_DEFAULT_STOCK_LOCATION Hier tragen Sie die ID des Lagerortes ein, der dem Artikel zugeordnet wird, falls dieser noch nicht angelegt wurde oder keinem Lagerort zugewiesen ist. Zu vereinfachten Zuordnung steht Ihnen unter den Erweiterten Einstellung auch einen Suchdialog für die Lagerortzuordnung zur Verfügung.
INWARD_STOCK_MOVEMENT_FILENAME PTZUGVS Bei diesem Wert handelt es sich um den Dateinamen der Lieferscheindaten, die von Volkswagen über die XDBB Kommunikation versendet werden. Bitte verändern Sie diesen Wert bitte nicht, da ansonsten die Lieferscheine nicht verarbeitet werden können.
INWARD_STOCK_MOVEMENT_LAST_DATE 10.01.2008 04:44:24 Diese Feld wird vom ecaros System automatisch gesetzt, um nur die aktuellen Daten aus der XDBB Schnittstelle zu kopieren.
INWARD_STOCK_MOVEMENT_LAST_SERIAL 9999 Diese Feld wird automatisch vom ecaros System gesetzt und dient der eindeutigen Identifikation von XDBB-Daten. Das Feld muss auf 0 gesetzt werden, sobald die Anzahl der gesendeten Daten 9999 überschreitet.
INWARD_STOCK_MOVEMENT_ORDERADDRESS 1234 Hier müssem Sie die Adressnummer des Lieferanten Volkswagen hinterlegen. Diese Adressnummer sollte identisch mit der Artikelkatalogkonfiguration für Volkswagen sein (Menüpunkt Systemverwaltung -> Artikelkataloge -> Volkswagen).
INWARD_STOCK_MOVEMENT_ORDERCODE_12 1 Bei diesem Wert handelt es sich um ein Mapping der Bestellart von Volkswagen auf die entsprechende Lieferantenbestellart. Der Code 12 entspricht Rückstandszuteilung aus Sonderauftrag
INWARD_STOCK_MOVEMENT_ORDERCODE_13 1 Bei diesem Wert handelt es sich um ein Mapping der Bestellart von Volkswagen auf die entsprechende Lieferantenbestellart. Der Code 13 entspricht Zuteilung aus Sonderauftrag'
INWARD_STOCK_MOVEMENT_ORDERCODE_15 2 Bei diesem Wert handelt es sich um ein Mapping der Bestellart von Volkswagen auf die entsprechende Lieferantenbestellart. Der Code 15 entspricht Zuteilung aus Monatsauftrag
INWARD_STOCK_MOVEMENT_ORDERCODE_16 2 Bei diesem Wert handelt es sich um ein Mapping der Bestellart von Volkswagen auf die entsprechende Lieferantenbestellart. Der Code 16 entspricht Rückstandszuteilung aus Monatsauftrag
INWARD_STOCK_MOVEMENT_ORDERCODE_99 1 Bei diesem Wert handelt es sich um ein Mapping der Bestellart von Volkswagen auf die entsprechende Lieferantenbestellart. Bei dem Code 99 handelt es sich um einen VZ (Vertriebszentrums) spezifischen Code
INWARD_STOCK_MOVEMENT_PRICEGROUP 1 Mit dieser Einstellung können Sie den Verkaufspreis zuordnen, der beim Zubuchen von Artikellieferscheinen gefüllt werden soll. Jeder Artikel hat 5 Verkaufspreise, als Standard ist der Verkaufspreis 1 hinterlegt.
INWARD_STOCK_MOVEMENT_REPLACEMENT_PARTS_VAT_BASECODE 3 Unter dieser Einstellung können Sie das Mehrwertsteuerkennzeichen für Austauschteile beeinflussen. Bitte verändern Sie diesen Wert nicht, da es ansonsten zu einen falschen Mehrwertsteuerzuordnung kommen kann.
INWARD_STOCK_MOVEMENT_USE_STOCK_LOCATION_FROM_ISM FALSE Wenn Sie diesen Wert auf TRUE setzen, dann wird dem Artikel beim Zubuchen des Lieferscheines der Lagerort aus dem Lieferschein zugewiesen. Falls dieser Lagerort nicht gefunden wird, legt ecaros diesen Lagerort automatisch in dem Lager, das unter dem Parameter INWARD_STOCK_MOVEMENT_DEFAULT_STOCK, an und weisst diesen dem Artikel zu.

Da die Artikel, wenn Sie noch nicht im Lager vorhanden sind mit den Daten aus dem Lieferschein automatisch angelegt werden, müssen Sie noch die Warenart- und Artikelgruppenzuordnung vornehmen, da ansonsten diese Daten nicht gefüllt werden. Dazu rufen Sie bitte die mit dem Knopf Spaltenauswahl Icon.png Erweiterten Einstellungen den Konfigurationsdialog auf (siehe folgende Grafik).

Artikel Lagerzugänge 3.png

MOMEK (Monatsmeldung)

Über die Service Monatsmeldung MOMEK werden Kennzahlen, z.B. Artikelumsätze, Monteursstunden, Werkstattdurchgänge u.a., an Volkswagen, wie auch Audi übertragen. Diese Meldung muss vom Autohaus spätestens am 20. des Folgemonats für den Vormonat durchgeführt werden. Die Erstellung der Meldung erfolgt über den Menüpunkt Integration -> Sevicemeldungen -> Volkswagen Imageanalyse und Monatsmeldung -> Monatsbericht melden. Sie gelangen dann in den Dialog für die Vorbereitung der Daten (siehe folgendes Bild).


Momek Allgemein Reparatur.png


Über den Knopf Laden können Sie die Monatsmeldung für einen bestimmten Monat des aktiven Wirtschaftsjahres laden oder berechnen lassen, sofern dies noch nicht geschehen ist. Die Monatsmeldung wird unterschieden in den Bereich Allgemeine Reparatur, sowie die Daten auf die einzelnen Marken. Bis auf die Durchgangszahlen können Sie jeden Wert vor dem Senden der Daten anpassen. Wenn Sie die Daten aus einem vergangenen Jahr berechnen oder laden wollen, so müssen Sie in dem Finanzbuchhaltungsbereich über den Menüpunkt Wirtschaftsjahr -> Auswahl, dass gewünschte Jahr markieren. Dann stehen Ihnen auch ältere Meldungen zur Verfügung. Eine bereits versendete Meldung können Sie nochmal Bearbeiten oder auch löschen, um Sie erneut zu Laden und zu versenden. Für die Auswertung werden nur Rechnungen des aktuellen Mandanten berücksichtigt, deren Auftragsnummer größer als der in den Pluginproperties hinterlegt Wert ist, deren Rechnungsdatum im aktuell betrachteten Zeitraum liegt, bei denen die Rechnungsart Rechnung oder Gutschrift ist und die sich im Status "nicht gedruckte Rechnung" bzw. "gedruckte Rechnung" befinden.

Wert Erläuterung
Allgemeine Reparatur
Anzahl Service-Berater Anzahl der Mitarbeiter, deren Mitarbeiteryp in den Plugineigenschaften der Monatsmeldung den Volkswagen Mitarbeitertyp "Serviceberater / SB" zugeordnet haben
Anzahl Handwerker Anzahl der Mitarbeiter, deren Mitarbeiteryp in den Plugineigenschaften der Monatsmeldung den Volkswagen Mitarbeitertyp "Handwerker" zugeordnet haben, zuzüglich des Mechanikeranteils der mitarbeitenden Meister/Serviceberater.
Anzahl Azubi 1. Jahr Anzahl der Mitarbeiter, deren Mitarbeiteryp in den Plugineigenschaften der Monatsmeldung den Volkswagen Mitarbeitertyp "Auszubildender 1. Jahr" zugeordnet haben. Der Wert wird in Abhängigkeit zu den Tagen gebildet, an denen ein entsprechender Azubi im Betrieb war. Somit kann es hier zu Werten mit Nachkommstellen kommen.
Anzahl Azubi 2. Jahr Anzahl der Mitarbeiter, deren Mitarbeiteryp in den Plugineigenschaften der Monatsmeldung den Volkswagen Mitarbeitertyp "Auszubildender 2. Jahr" zugeordnet haben. Der Wert wird in Abhängigkeit zu den Tagen gebildet, an denen ein entsprechender Azubi im Betrieb war. Somit kann es hier zu Werten mit Nachkommstellen kommen.
Anzahl Azubi 3. Jahr Anzahl der Mitarbeiter, deren Mitarbeiteryp in den Plugineigenschaften der Monatsmeldung den Volkswagen Mitarbeitertyp "Auszubildender 3. Jahr" zugeordnet haben. Der Wert wird in Abhängigkeit zu den Tagen gebildet, an denen ein entsprechender Azubi im Betrieb war. Somit kann es hier zu Werten mit Nachkommstellen kommen.
Anzahl Azubi 4. Jahr Anzahl der Mitarbeiter, deren Mitarbeiteryp in den Plugineigenschaften der Monatsmeldung den Volkswagen Mitarbeitertyp "Auszubildender 4. Jahr" zugeordnet haben. Der Wert wird in Abhängigkeit zu den Tagen gebildet, an denen ein entsprechender Azubi im Betrieb war. Somit kann es hier zu Werten mit Nachkommstellen kommen.
Gesamtstunden Handwerker Ermittlung erfolgt anhand der Zeiterfassung. Gesamtstunden der Mitarbeiter, die in die Rubrik "Handwerker" fallen (Wert nachvollziehbar anhand der Leistungsübersicht, Summe der Werte Gesamtproduktiv, Gesamtunproduktiv, Gesamtabwesenheit)
Anwesenheitsstunden Handwerker Ermittlung erfolgt anhand der Zeiterfassung. Anwesenheitsstunden der Mitarbeiter, die in die Rubrik "Handwerker" fallen (Wert nachvollziehbar anhand der Leistungsübersicht, Summe der Werte Gesamtproduktiv und Gesamtunproduktiv, abzüglich der Zeitstempelgruppen "Schulung unproduktiv" und "Sonstiges unproduktiv")
W1-W4 Stunden Handwerker Ermittlung erfolgt anhand der Zeiterfassung. Summe der W1-W4 Stunden der Mitarbeiter, die in die Rubrik "Handwerker" fallen
Gesamtstunden Azubi 3. Jahr Ermittlung erfolgt anhand der Zeiterfassung. Gesamtstunden der Mitarbeiter, die in die Rubrik "Azubi 3. Jahr" fallen (Wert nachvollziehbar anhand der Leistungsübersicht, Summe der Werte Gesamtproduktiv, Gesamtunproduktiv, Gesamtabwesenheit)
Anwesenheitsstunden Azubi 3. Jahr Ermittlung erfolgt anhand der Zeiterfassung. Anwesenheitsstunden der Mitarbeiter, die in die Rubrik "Azubi 3. Jahr" fallen (Wert nachvollziehbar anhand der Leistungsübersicht, Summe der Werte Gesamtproduktiv, Gesamtunproduktiv)
W1-W4 Stunden Azubi 3. Jahr Ermittlung erfolgt anhand der Zeiterfassung. Summe der W1-W4 Stunden der Mitarbeiter, die in die Rubrik "Azubi 3. Jahr" fallen
Gesamtstunden Azubi 4. Jahr Ermittlung erfolgt anhand der Zeiterfassung. Gesamtstunden der Mitarbeiter, die in die Rubrik "Azubi 4. Jahr" fallen (Wert nachvollziehbar anhand der Leistungsübersicht, Summe der Werte Gesamtproduktiv, Gesamtunproduktiv, Gesamtabwesenheit)
Anwesenheitsstunden Azubi 4. Jahr Ermittlung erfolgt anhand der Zeiterfassung. Anwesenheitsstunden der Mitarbeiter, die in die Rubrik "Azubi 4. Jahr" fallen (Wert nachvollziehbar anhand der Leistungsübersicht, Summe der Werte Gesamtproduktiv, Gesamtunproduktiv)
W1-W4 Stunden Azubi 4. Jahr Ermittlung erfolgt anhand der Zeiterfassung. Summe der W1-W4 Stunden der Mitarbeiter, die in die Rubrik "Azubi 4. Jahr" fallen
Abteilungsdurchgänge gesamt Summe der Abteilungsdurchgänge der einzelnen Marken.
Abteilungsdurchgänge Audi Gleiche Kriterien wie bei den Gesamtbetriebsdurchgängen. Zur Aufteilung auf die einzelnen Marken wird jedoch zunächst die Marke des im Auftrag hinterlegten Fahrzeugs ausgewertet. Ist im Fahrzeug keine Marke gesetzt, so wird die Marke aus dem Auftrag herangezogen. Ist auch für den Auftrag keine Marke gesetzt so wird die hinterlegte Standardmarke aus den Pluginproperties verwendet. Ist alles nicht gegeben, so wird der Auftrag nicht gezählt.
Abteilungsdurchgänge VW PKW Gleiche Kriterien wie bei den Gesamtbetriebsdurchgängen. Zur Aufteilung auf die einzelnen Marken wird jedoch zunächst die Marke des im Auftrag hinterlegten Fahrzeugs ausgewertet. Ist im Fahrzeug keine Marke gesetzt, so wird die Marke aus dem Auftrag herangezogen. Ist auch für den Auftrag keine Marke gesetzt so wird die hinterlegte Standardmarke aus den Pluginproperties verwendet. Ist alles nicht gegeben, so wird der Auftrag nicht gezählt.
Inspektion, Ölwechselservice
AU / Abgasuntersuchung
Lohnerlös (t€)
Verrechnungssatz kalkuliert
Verkaufte Stunden Handwerker
Verkaufte Stunden Azubi 2. Jahr
Verkaufte Stunden Azubi 3. Jahr
Verkaufte Stunden Azubi 4. Jahr
Innerbetrieblicher Teileerlös (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 802 geflossen sind
Teile eigene Werkstatt (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 830 geflossen sind
Teile an VW/Audi-Partner (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 831 geflossen sind
Teile an fremde Werkstatt (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 832 geflossen sind
Teile an Wagenparkbesitzer (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 833 geflossen sind
Teile an Endverbraucher (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 834 geflossen sind
Teile für Gewährleistung (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 835 geflossen sind
VW/Audi-Originalzubehör (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 836 geflossen sind
VW/Audi-Handelszubehör (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 837 geflossen sind
VW/Audi-Originalzubehör an VW/Audi (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 838 geflossen sind
Reifen (Bezug über Depot) (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 839 geflossen sind
Erlös Lackmaterial (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 845 geflossen sind
Erlöse aus Schmierstoffen (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 846 geflossen sind
Erlöse aus Fremdleistungen (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 848 geflossen sind
Nachlass (v. Konto 832+833) (t€)
Nachlass (v. Konto 831, 836, 838) (t€)
Nachlass (v. Konto 835) (t€)
Sonstige Erlösschmälerung (t€)
Währungskennzeichen Währungskennzeichen für die gemeldeten Werte
Sonstige Teile/Zub. - Fremdbezug (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 840 geflossen sind
Reifen - Fremdbezug (t€) Summe der Erlöse, die anhand des Kontenmappings auf das Konto 844 geflossen sind
Abteilungsdurchgänge VW NFZ Gleiche Kriterien wie bei den Gesamtbetriebsdurchgängen. Zur Aufteilung auf die einzelnen Marken wird jedoch zunächst die Marke des im Auftrag hinterlegten Fahrzeugs ausgewertet. Ist im Fahrzeug keine Marke gesetzt, so wird die Marke aus dem Auftrag herangezogen. Ist auch für den Auftrag keine Marke gesetzt so wird die hinterlegte Standardmarke aus den Pluginproperties verwendet. Ist alles nicht gegeben, so wird der Auftrag nicht gezählt.
Gesamtbetriebsdurchgänge Alle Rechnungen mit Auftragsart Service ohne die Gutschriften mit zugeordnetem Fahrzeug und Marke. Bei gesplitteten Rechnungen wird nur die Ursprungsrechnung gezählt.
Gesamt-Kundendurchgänge Summe der einzelnen Kundendurchgänge der anderen Abteilungs-Tabs. Kriterien wie bei den Gesamtbetriebsdurchgängen. Zusätzlich müssen die Rechnungen vom Auftragstyp Kunde, Gewährleistung, Kulanz oder Gewährleistungsbeteiligung sein. Zudem muss der Rechnung ein Kundenfahrzeug zugeordnet sein.
Gesamt-Werkstattdurchgänge Summe der einzelnen Werkstattdurchgänge der anderen Abteilungs-Tabs. Kriterien wie bei den Gesamtbetriebsdurchgängen. Zusätzlich müssen die Rechnungen aber mindestens eine Arbeitsposition enthalten.
Segment-Informationen in den Abteilungen Die Zuordnung zu den Segmenten erfolgt immer anhand des Erstzulassungsdatums des Fahrzeugs und den folgenden Rubriken:

0 - 24 Monate = Segment 1 / 25 - 48 Monate = Segment 2 / 49 - 84 Monate = Segment 3 / > 84 Monate = Segment 4


Einrichten des Plugins für die Monatsmeldung

Damit die Berechnung der Monatswerte korrekt durchgeführt wird, muss in den erweiterten Einstellungen des Plugins Servicemeldung -> Volkswagen Imageanalyse und Monatsmeldung die Zuordnung der Volkswagen Konten zu den ecaros 2 Auftragstyp, Auftragsart, Positionstyp, Verbuchungscode, Personenkontengruppe und Buchungskreis (sofern eingesetzt) durchgeführt werden. Sobald eine Monatsmeldung berechnet wird, stellt das ecaros 2 System alle Kombinationen aus den fakturierten Rechnungen des Monat zusammen. Gibt es neue Kombinationen, die noch keinem Volkswagenkonto zugeordnet wurden, so wird die Meldung mit einer Fehlermeldung beendet. Sie müssen dann die Zuordnung unter den Erweiterten Einstellungen prüfen (siehe folgendes Bild). Kombinationen, die nicht gemeldet werden sollen, lassen Sie einfach leer.


Momek Erweiterte Einstellungen.png


Die Zuordnung der Mitarbeitertypen zu den entsprechenden Mitarbeitertypen von Volkswagen und Abteilungen (zur Zeit immer Allgemeine Reparatur) muss für die korrekte Berechnung der Zeiten durchgeführt werden. Außerdem ist natürlich das korrekte Stempel der Urlaubs- und Abwesenheitszeiten sehr wichtig für die Berechung der Gesamt- und Anwesenheitsstunden.

Im folgenden werden die einzelnen Konten von Volkswagen näher erläutert:


Konto Volkswagen Erläuterung
802 - Innerbetriebliche Teileerlöse Erlöse für Artikel aus Artikel- und Servicerechnungen die auf interne Rechnungen fakturiert wurden
830 - Teile eigene Werkstatt Erlöse für Artikel aus Servicerechnungen für Endkunden (auch Artikelerlöse aus Gewährleistungsbeteiligungen)
831 - Teile an VW / Audi Partner Erlöse für Artikel aus Servicerechnungen für VW / Audi Partner
832 - Teile an fremde Werkstatt Erlöse für Artikel aus Servicerechnungen für fremde Werkstätten
833 - Teile an Wagenparkbesitzer Erlöse für Artikel aus Servicerechnungen für Wagenparkbesitzer (Flottenbesitzer)
834 - Teile an Endverbraucher Erlöse für Artikel aus Artikelrechnungen für Endkunden (Thekengeschäft oder Barverkauf)
835 - Teile für Gewährleistungen Erlöse für Artikel aus Artikel- und Servicerechnungen die auf Gewährleistungsrechnungen fakturiert wurden. Gewährleistungsbeteiligungen werden unter dem Konto 830 summiert
836 - VW/Audi Originalzubehör Erlöse für Artikel mit dem Verbuchungscode Originalzubehör
837 - VW/Audi Handelszubehör Erlöse für Artikel mit dem Verbuchungscode Handelszubehör (sofern dieser Verbuchungscode angelegt ist)
838 - VW/Audi Originalzubehör an VW/Audi Partner Erlöse für Artikel mit dem Verbuchungscode Orginalzubehör, das an die Personenkontengruppe Partner fakturiert wurde
839 - Reifen (Bezug über Depot) Erlöse für Artikel mit dem Verbuchungscode Reifen
845 - Lackmaterial Erlöse für Artikel mit dem Verbuchungscode Lackmaterial
846 - Erlöse aus Schmierstoffen Erlöse für Artikel mit dem Verbuchungscode Schmierstoffe
848 - Erlöse aus Fremdleistungen Erlöse für Artikel oder Arbeitspositionen mit dem Verbuchungscode Fremdleistung
891 - Erlösschmälerung auf Originalteile (NORA) Nachlässe die auf die Konten 832 und 833 gegeben werden
892 - Sonstige Erlösschmälerung auf Originalteile Nachlässe die auf die Konten 831, 836 und 838 gegeben werden
898 - Verrechnungsspanne Originalteile bei Gewährleistungen Nachlässe die auf das Konto 835 gegeben werden
899 - Sonstige Erlösschmälerung Nachlässe auf die übrigen Konten

Unter der Karteikarte Einstellungen 2 finden Sie zum einen die Zuordnung der Mitarbeiter zu Ihren Kürzeln, wie auch die Zuordnung der Warenarten zu den entsprechenden Verbuchungs- und Bestandscodes. Außerdem werden hier auch die Artikelgruppen von Volkswagen auf die internen Artikelgruppen von ecaros zugeordnet (siehe folgendes Bild). Diese Einstellungen werden aber automatisch von den Erweiterten Einstellungen der Lieferscheine übernommen. D.h. Änderungen, die Sie hier durchführen betreffen auch das Zubuchen von Volkswagenlieferscheinen.


Momek Erweiterte Einstellungen 2.png

CSS Meldung (Maria und Marktchancen)

Über den Menüpunkt Integration -> Servicemeldungen -> Volkswagen Imageanalyse und Monatmeldung -> Durchgänge melden, wird die CSS Meldung direkt an Volkswagen übertragen. Mit dieser Meldung werden zum einen die Kunden durch einen Dienstleister im Rahmen der Kundenzufriedenheit telefonisch befragt. Außerdem werden auch Auftragsdaten gemeldet mit den die Schnittstelle der Marktchancen gefüllt wird. Wieviele Aufträge übertragen wurden können Sie unter dem Menüpunkt Integration -> Servicemeldungen -> Volkswagen Imageanalyse und Monatsmeldung -> Protokolle ansehen. Hier werden die gesendeten Aufträge aufgelistet.


Maria und Marktchancen.png


Über die Plugineigenschaften Servicemeldungen -> Volkswagen Imageanalyse und Monatsmeldung unter dem Schlüssel REPORT_PARTICIPATION_ON können mit den Werten IA (= Imageanalyse) und MC (=Marktchancen) die einzelnen Schnittstellen freigeschaltet werden (Standardwert IAMC). Bitte achten Sie bei der Eingabe von Kundendaten auf die korrekten Telefonnummern, da diese von dem Dienstleister überprüft werden und Sie eine gewisse Quote von korrekten Telefonnummern melden müssen.

SAGA II Gewährleistungsschnittstelle

Die SAGA II Schnittstelle dient der einfachen und schnellen Übergabe von Auftragsdaten an das zentrale Gewährleistungssystem von Volkswagen. Es lassen sich auch Gewährleistungsanträge nur in der SAGA II Anwendung erstellen, allerdings ergibt sich dadurch natürlich der entsprechende Mehraufwand, da alle Anträge nochmal im ecaros System als Aufträge erstellt werden müssen.

Einrichten des Plugins

Für die SAGA II Schnittstelle muss unter dem Menüpunkt Systemverwaltung -> Systemverwaltung -> Plugins bei dem Punkt Gewährleistung das Plugin SAGA II Gewährleistung hinzufügen (siehe folgende Darstellung). Im ASP Betrieb, ist dieses Plugin als Client Seitig zu kennzeichen, ansonsten müssen Sie diese Option deaktivieren.

SAGA II 1.png

Bitte beachten Sie
Als Plugin ID sollte Volkswagen eingegeben werden, da dies auch die Standardeinstellung des Konfigurationseintrages in der Datenbank Configuration_properties ist. Falls Sie diesen Eintrag ändern, müssen Sie auch den Eintrag in dieser Datenbank anpassen. Außerdem müssen Sie noch den Eintrag in den Typeinstellungen ebenfalls korrigieren.

Damit für die entsprechende Marke auch das richtige Gewährleistungsmodul in der Auftragsbearbeitung geladen wird, müssen Sie unter den Typeinstellungen für dieses Plugin noch die entsprechende Adresse konfigurieren, an die die Gewährleistung gestellt werden soll. Im Falle von Volkswagen suchen Sie sich bitte die Adressnummer des angelegten Gewährleistungskunden heraus und tragen diesen nach dem Eintrag in der Form von address_ADRESSNUMMER (z.B. address_12345) in die Typeinstellungen ein (siehe folgende Darstellung. Außerdem müssen Sie noch die Plugin ID in die Spalte Wert (Standard ist Volkswagen) einrtragen, da ansonsten nicht das korrekte Gewährleistungsplugin aufgerufen werden kann.

SAGA II 2.png

Bitte beachten Sie
Falls Sie bei den Typeinstellungen einen Namen in der Spalte Wert für die Plugin ID eingeben, der nicht existiert, so können Sie keinen neuen Auftrag mehr erstellen. Achten Sie also auf die korrekte Schreibweise des Wertes in der Typeinstellung.

Reserve Schnittstelle

Die Reserve Schnittstelle dient der Meldung aller Rechnungen die für ein Fahrzeug des Volkswagen Konzerns geschrieben werden, an ein zentrales System, dass über die ELSA Anwendung abgefragt werden kann. So ist jeder Händler des Volkswagen Konzerns in der Lage sich die vollständige Fahrzeughistorie anzeigen zu lassen auch wenn die Serviceleistungen nicht in seinem Betrieb durchgeführt wurden. Die Einrichtung der Schnittstelle wird unter den folgenden Punkten erläutert.

Einrichtung des Dienstes im DMS BB

Unter dem Menüpunkt Dienste im DMS BB muss der neue Dienst RepairHistory mit den folgenden Eigenschaften angelegt werden (siehe folgende Bilder).

Reserve DMS BB Bild 1.jpg

Diensteigenschaften:

Reserve DMS BB Bild 2.jpg

Konfiguration in ecaros 2

In dem Arbeitsbereich Systemverwaltung muß unter dem Menüpunkt Systemverwaltung ­-> Plugins muss der folgende Proxy angelegt werden:


Reserve DMS BB Bild 3.jpg


Die folgenden Plugin Eigenschaften müssen Sie nach Ihren individuellen Einstellungen im ecaros 2 vornehmen. Dies führen Sie unter dem Menüpunkt Systemverwaltng -> Plugin Eigenschaften durch


Reserve DMS BB Bild 4.jpg


Konfiguration der Plugineigenschaften


RESERVE_BRANDS = Markencode,Markencode... (2 = VW, 6 = Audi, 43 = VW Nz)

Erklärung: Marken, die an die Reserveschnittstelle gemeldet werden sollen. Alle Rechnungen von Fahrzeugen anderer Marken werden ignoriert.


RESERVE_OUTSIDE_LABOUR_OPERATION_POSTING_CODES = Buchungskreis:Verbuchungscodenr.,Buchungskreis:Verbuchungscodenr.

Erklärung Hierbei handelt es sich um Arbeitspositionen, die als Fremdleistungen gemeldet werden sollen. Die Verbuchungscodenr. findet man unter dem Menüpunkt Finanzbuchhaltung ­-> Stammdaten ­-> Verbuchungscode. Wenn man auf Arbeitspositionen umstellt, muss man die Verbuchungscodes heraussuchen, die für die Fremdleistungen angelegt wurden.


RESERVE_OUTSIDE_SPAREPART_POSTING_CODES = Buchungskreis:Verbuchungscodenr.,Buchungskreis:Verbuchungscodenr.

Erklärung Hierbei handelt es sich um Artikel, die als Fremdteile gemeldet werden sollen. Die Verbuchungscodenr. findet man unter dem Menüpunkt Finanzbuchhaltung ­-> Stammdaten ­-> Verbuchungscode. Wenn man auf Artikel umstellt, muss man die Verbuchungscodes heraussuchen, die für die Fremdteile angelegt wurden.


RESERVE_OUTSIDE_SPAREPART_POSTING_CODES_TO_LABOUR_OPERATION = Buchungskreis:Verbuchungscodenr.,Buchungskreis:Verbuchungscodenr.

Erklärung Hierbei handelt es sich um Artikel, die als Fremdleistungen gemeldet werden sollen. Die Verbuchungscodenr. findet man unter dem Menüpunkt Finanzbuchhaltung -­> Stammdaten -­> Verbuchungscode. Wenn man auf Artikel umstellt, muss man die Verbuchungscodes heraussuchen, die für die Fremdleistungen angelegt wurden.


Wichtig
Die Buchungskreisnummer kann unter dem Menüpunkt Finanzbuchhaltung -> Stammdaten -> Buchungskreise gefunden werden. Sofern keine Buchungskreise eingerichtet wurden, ist immer die 01 voranzustellen.


Konfiguration der erweiterten Plugineigenschaften

unter dem Button erweiterte Plugineigenschaften kann man zum einen die Zuordnung der Verbuchungscodes und Bestandscode zu den entsprechende Warenarten durchführen. Die Einstellungen werden aus den Volkswagen Lagerzugängen übernommen, sind also gegebenfalls schon vorhanden.


Reserve DMS BB Bild 5.jpg


Kontrolle der Konfiguration und erstmaliges Senden von Rechungen

Über die Karteikarte Nachrichten in der erweiterten Konfigruation, können Sie zum einen überprüfen, ob die Kommunikation mit dem DMS BB reibungslos funktioniert und außerdem können Sie die noch nicht gesendeten Rechnungen über einen Suchdialog im ecaros 2 auswählen und übertragen (siehe folgende Grafik).


Reserve DMS BB Bild 7.jpg


Alte Aufträge können über den Button Aufträge senden mit dem Suchdialog selektiert und an Reserve übertragen werden. Falls in der Übertragung Fehler aufgetreten sind, erscheinen in der Tabelle die nicht gesendeten Aufträge. Über den Button Fehler anzeigen, bekommt man eine ausführliche Fehlermeldung. Sofern der Fehler behoben wurde, kann man mit dem Button Nachrichtenverarbeitung starten, die Übertragung der anstehenden Aufträge wieder anstossen.

Die Ansicht wird über den Button Aktualisieren neu geladen. Falls ein Auftrag nicht mehr benötigt wird oder die Übertragung aus einem anderen Grund nicht durchgeführt werden soll, kann man das Senden mit dem Button Nachricht löschen abbrechen. Der Button Nachricht anzeigen, zeigt die vollständige XML Nachricht an, die an den DMS­ BB gesendet wird. Sobald ein Auftrag fakturiert wird, werden die Daten in quasi Echtzeit an das Reserve System gemeldet. Die Übertragung erfolgt transparent im Hintergrund.

Trotzdem sollte man in regelmäßigen Zyklen in die erweiterten Moduleigenschaften schauen, um eventuelle Übertragungsprobleme rechtzeitig zu lokalisieren.

Erläuterung aller Plugineigenschaften für die Volkswagenkonfiguration

Schlüssel Wert Erklärung
COMPANY_TITLE 3 Anrede ID für Firmenanreden für die Kommunikation über den DMS BB
COUNTRY_CODE DEU Ländercode für die Übertragung der Dateien über XDBB an den DMS BB
DEALER_NUMBER 21132 Volkswagen Händlernummer (normalerweise 5 stellig)
DEFAULT_TITLE 1 Standardanrede ID für die Kommunikation über den DMS BB
DELIVERY_ORDER_CONTROL WORK
DELIVERY_ORDER_ORDERCODE 1
DELIVERY_ORDER_PRICEGROUP 1
DISTRIBUTION_CENTER_NUMBER 144 Vertriebszentrumnummer für die Datenkommunikation mit ELSA und anderen Systemen
DMSBB_APPEND_DEALER_TO_URL FALSE TRUE, wenn ein DMS BB mit unterschiedlichen Händlernummern eingesetzt werden soll. Daraus ergibt sich aber auch eine unterschiedliche Konfiguration der SAGA II Schnittstelle
DMSBB_COMMUNICATION_TRACE_FILE Pfad und Dateiname, wenn die Nachrichten von ecaros gespeichert werden sollen. Wenn das Feld leer ist, wird es ignoriert.
DMSBB_HOST lpnbb IP Adresse oder Name, des DMS BB. Bitte prüfen Sie die Erreichbarkeit vom Client (bei ASP) und vom Server (bei Classic) mit einem einfachen Ping
DMSBB_PORT 81 Port für die Kommunikation mit dem DMS BB
DMSBB_SERVICE_DELIVERYDATA DeliveryData DMS BB Servicename für die Kommunikation mit ecaros 2. Hier nichts anpassen, da ansonsten die Kommunikation gestört wird
DMSBB_SERVICE_MSH MSH.bb MSH Dienst für die Kommunikation mit z.B. SAGA II
ECAROS_DMS_CODE EC von Volkswagen definierte DMS Code für ecaros 2
ECAROS_DMS_HOST ec2default dieser Eintrag wird über Fish/Reserve an Volkswagen gemeldet. Es wird der Hostname des ecaros 2 Applikationsserver verlangt
ECAROS_DMS_IP 172.25.1.6 dieser Eintrag wird über Fish/Reserve an Volkswagen gemeldet. Es wird der IP Adresse des ecaros 2 Applikationsserver verlangt
ECAROS_DMS_NAME ecaros2 dieser Eintrag wird über Fish/Reserve an Volkswagen gemeldet. Es wird der DMS Name verlangt
FEMALE_TITLE 2 Anrede ID für Frauen
INWARD_STOCK_MOVEMENT_BRAND 0 Dieser Wert kann entweder V (=Volkswagen) oder 0 (=alle VW Marken) betragen. Bitte lassen Sie hier 0 eingetragen, da die Daten von Volkswagen unter dieser Kennung gesendet werden. Ansonsten könnten die Daten nicht verarbeitet werden
INWARD_STOCK_MOVEMENT_DEFAULT_STOCK Hier konfigurieren Sie das Standardlager, das zugeordnet werden soll, falls der Lagerort aus dem Lieferschein automatisch angelegt werden soll (siehe auch Parameter INWARD_STOCK_MOVEMENT_USE_STOCK_LOCATION_FROM_ISM). Bitte geben Sie dazu die entsprechende Lager ID ein. Sie können diesen Wert unter dem Menüpunkt Teiledienst -> Lagerverwaltung -> Lagerorte herausfinden, indem Sie einen Lagerort aus dem entsprechenden Lager auswählen und dann auf den Knopf Lagerort Details klicken. Über die Spaltenauswahl der angezeigten Tabelle können Sie sich dann die Spalte Lager ID einblenden lassen.
INWARD_STOCK_MOVEMENT_DEFAULT_STOCK_LOCATION Hier tragen Sie die ID des Lagerortes ein, der dem Artikel zugeordnet wird, falls dieser noch nicht angelegt wurde oder keinem Lagerort zugewiesen ist. Zu vereinfachten Zuordnung steht Ihnen unter den Erweiterten Einstellung auch einen Suchdialog für die Lagerortzuordnung zur Verfügung.
INWARD_STOCK_MOVEMENT_FILENAME PTZUGVS Bei diesem Wert handelt es sich um den Dateinamen der Lieferscheindaten, die von Volkswagen über die XDBB Kommunikation versendet werden. Bitte verändern Sie diesen Wert bitte nicht, da ansonsten die Lieferscheine nicht verarbeitet werden können.
INWARD_STOCK_MOVEMENT_LAST_DATE 10.01.2008 04:44:24 Diese Feld wird vom ecaros System automatisch gesetzt, um nur die aktuellen Daten aus der XDBB Schnittstelle zu kopieren.
INWARD_STOCK_MOVEMENT_LAST_SERIAL 9999 Diese Feld wird automatisch vom ecaros System gesetzt und dient der eindeutigen Identifikation von XDBB-Daten. Das Feld muss auf 0 gesetzt werden, sobald die Anzahl der gesendeten Daten 9999 überschreitet.
INWARD_STOCK_MOVEMENT_ORDERADDRESS 1234 Hier müssem Sie die Adressnummer des Lieferanten Volkswagen hinterlegen. Diese Adressnummer sollte identisch mit der Artikelkatalogkonfiguration für Volkswagen sein (Menüpunkt Systemverwaltung -> Artikelkataloge -> Volkswagen).
INWARD_STOCK_MOVEMENT_ORDERCODE_12 1 Bei diesem Wert handelt es sich um ein Mapping der Bestellart von Volkswagen auf die entsprechende Lieferantenbestellart. Der Code 12 entspricht Rückstandszuteilung aus Sonderauftrag
INWARD_STOCK_MOVEMENT_ORDERCODE_13 1 Bei diesem Wert handelt es sich um ein Mapping der Bestellart von Volkswagen auf die entsprechende Lieferantenbestellart. Der Code 13 entspricht Zuteilung aus Sonderauftrag'
INWARD_STOCK_MOVEMENT_ORDERCODE_15 2 Bei diesem Wert handelt es sich um ein Mapping der Bestellart von Volkswagen auf die entsprechende Lieferantenbestellart. Der Code 15 entspricht Zuteilung aus Monatsauftrag
INWARD_STOCK_MOVEMENT_ORDERCODE_16 2 Bei diesem Wert handelt es sich um ein Mapping der Bestellart von Volkswagen auf die entsprechende Lieferantenbestellart. Der Code 16 entspricht Rückstandszuteilung aus Monatsauftrag
INWARD_STOCK_MOVEMENT_ORDERCODE_99 1 Bei diesem Wert handelt es sich um ein Mapping der Bestellart von Volkswagen auf die entsprechende Lieferantenbestellart. Bei dem Code 99 handelt es sich um einen VZ (Vertriebszentrums) spezifischen Code
INWARD_STOCK_MOVEMENT_PRICEGROUP 1 Mit dieser Einstellung können Sie den Verkaufspreis zuordnen, der beim Zubuchen von Artikellieferscheinen gefüllt werden soll. Jeder Artikel hat 5 Verkaufspreise, als Standard ist der Verkaufspreis 1 hinterlegt.
INWARD_STOCK_MOVEMENT_REPLACEMENT_PARTS_VAT_BASECODE 3 Unter dieser Einstellung können Sie das Mehrwertsteuerkennzeichen für Austauschteile beeinflussen. Bitte verändern Sie diesen Wert nicht, da es ansonsten zu einen falschen Mehrwertsteuerzuordnung kommen kann.
INWARD_STOCK_MOVEMENT_USE_STOCK_LOCATION_FROM_ISM FALSE Wenn Sie diesen Wert auf TRUE setzen, dann wird dem Artikel beim Zubuchen des Lieferscheines der Lagerort aus dem Lieferschein zugewiesen. Falls dieser Lagerort nicht gefunden wird, legt ecaros diesen Lagerort automatisch in dem Lager, das unter dem Parameter INWARD_STOCK_MOVEMENT_DEFAULT_STOCK, an und weisst diesen dem Artikel zu.
ITEMUPDATE_BRAND 2,6,43 Welche Marken sind von der Artikelaktualisierung über den DMS BB betroffen (2=VW, 6=Audi, 43=VW Nutzfahrzeuge)
ITEMUPDATE_FILENAME PTPREISV Dateiname für die Preisaktualisierung von Volkswagen
ITEMUPDATE_FILENAMES PTBESTAV,PTPREISV,PTPREISZ,PTPREIUV Dateiname für die Preisaktualisierung von Volkswagen
ITEMUPDATE_LAST_SERIAL 0 Hier nichts ändern, dieser Parameter wird von ecaros automatisch gesetzt. Hier wird die Seriennummer der zuletzt importierten Artikelaktualisierung gespeichert.
ITEMUPDATE_LAST_SERIALS 0,0,0,0 Hier nichts ändern, dieser Parameter wird von ecaros automatisch gesetzt. Hier wird die Seriennummer der zuletzt importierten Artikelaktualisierung gespeichert.
ITEMUPDATE_ORDERADDRESS 1 Adress ID der Lieferanten für die Artikelaktualisierung von Volkswagen
ITEMUPDATE_ORDERCODE 1 Hier wird die Standardbestellart hinterlegt, die beim Aktualisieren der Artikel genommen werden soll. Die Nummer entspricht der Einstellung des Lieferanten )
ITEMUPDATE_PRICEGROUP 1 Welcher Verkaufspreis soll für die Aktualisierung der Artikel genommen werden.
KER_ENCODING ASCII BM Report Zeichenencoding (mögliche Werte ASCII, Cp850, Cp1250 u.a.)
KER_EXPORT_TO_CLIENT FALSE
KER_SENDNAME VFKERDA Dateiname für die Übertragung des BM Reportes an Volkswagen. Hier nichts ändern, da diese Einstellung von VW vorgegeben ist.
KER_XDBB_BRAND V Markencode für die Übertragung des BM Reportes über die XDBB Schnittstelle des DMS BB
KER_XDBB_PRIORITY 1 Priorität mit der die BM Reportdaten gesendet werden sollen. Bitte nichts an der Standardeinstellung ändern
MALE_TITLE 1 Anrede ID für Herren
NEWADA_ASSET_CODE 1 Artikel-Bestandscode für die Übernahme von Neuwagen aus der Newada Schnittstelle (siehe Kostenart-Tabelle unten)
NEWADA_BYTE_CONVERSION Umsetzung der Umlaute, wenn das Encoding der Dateien nicht bekannt ist. Sollte leer sein, da das Encoding der aktuellen Daten bekannt ist
NEWADA_ENCODING Cp1250 Newada Zeichenencoding (mögliche Werte ASCII, Cp850, Cp1250 u.a.)
NEWADA_INVOICE_SENDNAME VNRECHNG Dateiname der Eingangsrechnungsdaten für Newada.
NEWADA_ORDER_SENDNAME VNAUFTRG Dateiname der Auftragsdaten für Newada.
NEWADA_POSTING_CODE 1 Artikel-Verbuchungscode für die Übernahme von Neuwagen aus der Newada Schnittstelle (siehe Kostenart-Tabelle unten)
NEWADA_SINGLE_LINE_TEXT FALSE Mehrzeilige Beschreibungsfelder können auch zusammen in einer Zeile übernommen werden. Wenn hier FALSE steht, dann wird ein automatischer Zeilenumbruch durchgeführt
NEWADA_VAT_BASECODE 1 Mehrwertsteuercode für Newadadaten
NEWADA_XDBB_BRAND V Markencode der Newadadaten für die Kommunikation über die XDBB Schnittstelle des DMS BB
ORDER_NUMBER_START 0 Dieser Parameter beeinflusst die Datenrekonstruktion z. B. von ELSA. Ab dieser Auftragsnummer werden die Aufträge bei einer Rekonstruktion an das ELSA System gemeldet
PERFORM_EMERGENCY_REPORT FALSE Wenn dieser Parameter auf TRUE gesetzt ist, dann wird bei der nächsten Autopartmeldung automatisch eine Notmeldung mit dem gesamten Lagerbestand durchgeführt
RECORDTYPES_ORDERCODE_1 addressid:102 Adress ID des Lieferanten für die Autopartmeldung (diese sollte mit den Lagerzugängen übereinstimmen) und die Meldeart für die Rückmeldung der Bewegung an Autopart. 102 entspricht Eilbestellung, es sollte also der Ordercode zugeordnet werden, der bei dem entsprechenden Lieferanten der Eilbestellung entspricht und dann die 102. Dies ist identisch bei der Monatsbestellung, hier wird nur die 101 zugeordnet
RECORDTYPES_ORDERCODE_2 addressid:101 "
RECORDTYPES_ORDERCODE_3 addressid:101 "
RECORDTYPES_ORDERCODE_4 addressid:101 "
RECORDTYPES_ORDERCODE_5 addressid:101 "
REPORT_BRANDS 2,6,43 Marken, die über MARIAV gemeldet werden sollen (2=Volkswagen, 6=Audi,43=Volkswagen Nutzfahrzeuge)
REPORT_ENCODING Cp850 MARIAV Zeichenencoding (mögliche Werte ASCII, Cp850, Cp1250 u.a.)
REPORT_MARIA_SENDNAME DSMARIAV Dateiname der MARIAV Meldung. Bitte hier nichts verändern
REPORT_MOMEK_CURRENCY E Währungscode für die MOMEK Meldung (E=Euro)
REPORT_MOMEK_EXHAUST_INVESTIGATION_ACTIVITIES 01060000-01069999,S00012A7-S00012A7,S00013A7-S00013A7 Arbeitspositionsnummer für die Berechnung der Abgasuntersuchungen innerhalb der MOMEK Meldung
REPORT_MOMEK_INSPECTION_ACTIVITIES 01020000-01059999,01070000-01079999,01090000-01159999,01300000-01399999, WV030100-WV030399,WV030500-WV030699,WV031000-WV031199 Arbeitspositionsnummer für die Berechnung der Inspektionen innerhalb der MOMEK Meldung
REPORT_MOMEK_SENDNAME DSMOMEK Dateiname der MOMEK Meldung.
REPORT_MOMEK_START_ORDERNUMBER 0 Ab dieser Auftragsnummer werden die Daten für MOMEK berechnet. Bitte nicht verändern, da dieser Paramter vom ecaros 2 System automatisch gesetzt wird
REPORT_PARTICIPATION_ON IAMC Einstellung an welchen Meldesystem von VW teilgenommen werden soll, IA=Imageanalyse und MC=Marktchancen
REPORT_START_ORDERNUMBER 0 Ab dieser Auftragsnummer werden die Daten für MARIAV berechnet. Bitte nicht verändern, da dieser Paramter vom ecaros 2 System automatisch gesetzt wird
REPORT_XDBB_BRAND V Markencode der MARIAV Daten für die Kommunikation über die XDBB Schnittstelle des DMS BB
REPORT_XDBB_PRIORITY 1 Priorität mit der die MARIAV Daten gesendet werden sollen. Bitte nichts an der Standardeinstellung ändern
RESERVE_BRANDS 2,6,43 Marken, die über RESERVE gemeldet werden sollen (2=Volkswagen, 6=Audi,43=Volkswagen Nutzfahrzeuge)
RESERVE_IGNORE_OWN_PACKETS TRUE/FALSE Diese Einstellung steuert, ob eigene Pakete übertragen werden sollen oder nicht. Steht dieser Parameter auf TRUE, werden bei selbst angelegten Paketen nur die Paketpositionen übertragen, lediglich die Paketinfos werden weg gelassen.
RESERVE_OUTSIDE_LABOUR_OPERATION_POSTING_CODES ID des Verbuchungscode für die Arbeitspositionen, die als Fremdleistung in Reserve gesendet werden sollen
RESERVE_OUTSIDE_SPAREPART_POSTING_CODES ID des Verbuchungscode für die Artikel, die als Fremdteil in Reserve gesendet werden sollen
RESERVE_OUTSIDE_SPAREPART_POSTING_CODES_TO_LABOUR_OPERATION ID des Verbuchungscode für die Artikel, die als Fremdleistung in Reserve gesendet werden sollen
SYSTEM_CURRENCY EUR Systemwährung (EUR = Euro)
SYSTEM_LANGUAGE de Systemsprache (de = Deutsch)
VAT_INDICATOR_FOREIGN_VEHICLES 2 Mehrwertsteuercode für nicht eigen verkaufte Fahrzeuge innerhalb der SAGA II Gewährleistung (die Gewährleistung wird bei Volkswagen eigentlich immer mit vollen Satz abgerechnet)
VAT_INDICATOR_OWN_VEHICLES 2 Mehrwertsteuercode für eigen verkaufte Fahrzeuge innerhalb der SAGA II Gewährleistung (die Gewährleistung wird bei Volkswagen eigenltich immer mit vollen Satz abgerechnet)
WARRANTY_DMSBB_CPA_ID cpa:dms:saga:2.1.0.0 Bitte nicht anpassen, dies ist ein interner Parameter
WARRANTY_DMSBB_FROM_PARTY_ID dmsbb:dealer:DEHDLNR0:ClaimProcessing URL für den Zugriff von ecaros 2 auf das SAGA II System
WARRANTY_DMSBB_TO_PARTY_ID dmsbb:oem:vw:WarrantyProcessing URL für den Zugriff von SAGA II auf das ecaros 2 System
WARRANTY_REMOVE_NEWLINE TRUE TRUE, wenn alle Zeilenumbrüche aus der Kommunikation mit SAGA II entfernt werden sollen. Dies hat in der Vergangenheit Probleme verursacht.


Newada Kostenarten/-typen

Kostenart/-typ Beschreibung
01 Fahrzeugpreis
04 Sondereinbauten
05 Kundennachlass
06 Händlermarge
07 Nachlass bei GK-Sonderabwicklung
11 Transportkosten
12 Selbstabholung
19 Autostadt-Erlebnispaket
20 Autostadt-Erlebnispaket (Anteil Übernachtung)
21 Fahrzeugbriefgebühr
22 HVB-Umlage
31 Provision
45 Sonstige Nachbelastungen
94 Kaution
96 Umsatzsteuer reduziert (z. B. für Übernachtung)
Meine Werkzeuge