Wirtschaftjahreseinstellungen

Aus ecaros Wikipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
ecaros Menüpunkt: Arbeitsbereich Systemverwaltung - Einstellungen - Wirtschaftsjahreseinstellungen

Mit den Wirtschaftsjahreseinstellungen konfigurieren Sie bei Neustart oder Wechsel des Wirtschaftsjahres z.b. die Länge der Sachkontennummern oder die Vortragskonten. Alle Änderungen in diesem Bereich betreffen nur die Finanzbuchhaltungsdomäne an der Sie aktuell angemeldet sind.

Inhaltsverzeichnis

Einstellungen

Über diese Registerkarte stellen Sie die Standardkonten für Ihre Finanzbuchhaltungsdomäne und das entsprechende Wirtschaftsjahr ein. Ausserdem können Sie hier die Länge der Kostenstellen bestimmen. Diese Einstellungen werden aber in der Regel nur bei Änderung des Kontenrahmens angepasst.

Wirtschaftsjahreseinstellungen 1.png


Kontonummern


Länge Sachkontennummern
Die Länge der Sachkontonummern wird durch den eingesetzten Kontenrahmen vorgegeben. Dieses Feld dient lediglich der Anzeige der eingestellten Länge. Veränderungen können hier nicht vorgenommen werden.
Länge Kostenstellen
Falls Sie mit der Kostenstellenrechnung arbeiten wollen, stellen Sie hier die Länge der Kostenstellen ein.
Standardgruppe Debitoren/Kreditoren
Sobald Sie einen neuen Kunden oder Lieferanten anlegen, werden die Einstellungen aus diesen Auswahlboxen automatisch in den FiBU-Informationen der Adresse vorgeblendet. Sie haben aber jederzeit die Möglichkeit diese Einstellung individuell anzupassen.

Standardwerte


Journaltypen für Korrekturen
Falls Sie die Kundengruppe einer Adresse ändern und es existieren offene Forderungen für diese Adresse, dann werden die Forderungen automatisch in diesem Journal auf das neue Forderungskonto umgebucht. Sie können dadurch jederzeit kontrollieren, ob es Änderungen in diesem Bereich gegeben hat. Falls Sie keine Einträge in der Auswahlbox sehen, so müssen Sie sich entsprechende Journaltypen unter Finanzbuchhaltung -> Stammdaten -> Journaltypen anlegen. Natürlich können Sie diese Liste jederzeit beliebig erweitern.
Journaltyp für Skonto
Falls beim Ausgleich eines offenen Postens, der Rechnungsbetrag von dem Zahlungseingang abweicht, kann eine automatische Skontobuchung (siehe auch Maximaler Skonto-Prozentsatz) ausgelöst werden. Die Buchung wird dann in dem hier hinterlegten Journal durchgeführt.
Journaltyp für Verbuchung des Zahlungsexports
Wenn Sie den Zahlungsexport nutzen, erfolgt die Verbuchung in dem hier eingestellten Journaltyp.
Standard-Sachkonto
Falls Sie eigene Verbuchungs- oder Bestandscodes angelegt und für diese noch kein Kontierungsparameter konfiguriert haben, werden die Beträge auf dieses Konto gebucht. Sie haben dann sehr komfortabel die Möglichkeit den entsprechenden Kontierungsparameter anzulegen oder zu bearbeiten und die Buchung auf die richtigen Sachkonten durchzuführen. Dies funktioniert, ohne dass Sie die Rechnung stornieren und neu fakturieren müssen (Neuverbuchen)
Verrechnungskonto für UST-Spezialfälle
Damit die Altteilesteuer korrekt berechnet, verbucht und verprobt werden kann, müssen Sie hier ein Verrechnungskonto angeben. Dieses Konto sollte natürlich nur für diese Buchungen genutzt werden.
Saldenvortragskonto
Unter diesem Punkt geben Sie das Gegenkonto für die automatische Verbuchung der Saldenvorträge ein (siehe auch Eröffnungsbilanz).
Konto für durchlaufende Posten
hier hinterlegen Sie das Konto, dass für die Verbuchung des Großkundengeschäfts genutzt werden soll.

Schlüsselaufbau der Kontierungsparameter


Diese Einstellung wird mit der Installation von ecaros festgelegt. Deswegen können Sie diese auch im Nachhinein nicht mehr ändern. Sie sehen hier aus welchen Teilen sich ein Kontierungsparameter zusammensetzt.

Fakturierung

Sofern Sie die Rechnungsnummer pro Wirtschaftsjahr pflegen, können Sie unter diesem Punkt die Nummernkreise anpassen. Außerdem stellen Sie hier den Zyklus für die Erstellung der Rechnungsausgangjournale ein. Zusätzlich können Sie entscheiden, ob Sie gerne verschiedene Journale für die Erlöse und die Aufwendungen verwenden wollen.

Wirtschaftsjahreseinstellungen 2.png


Einstellung für die Rechnungsverbuchung


Journalerzeugungstyp
Sie können die Rechnungsjournale im täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Zyklus erstellen lassen. D.h. ecaros legt in dem eingestellten Zyklus beim Fakturieren einer Rechnung ein neues Journal für die Verbuchung an.
Aufwände in separates Journal
Wenn Sie diese Option aktivieren, dann werden die Einstandsbuchungen in ein separates Journal verbucht. Welches Journal Sie dafür verwenden wollen, können Sie unter dem Punkt Journaltyp für Aufwendungen einstellen.
Journaltyp für Rechnungen
Alle Rechnungen, die Sie im ecaros System fakturieren, werden in diesem Journaltyp verbucht. Wenn Sie gerne einen eigenen Journaltyp benutzen wollen, so können Sie sich unter Finanzbuchhaltung -> Stammdaten -> Journaltypen individuelle Journaltypen anlegen. Sie müssen allerdings dafür das Fenster mit den Wirtschaftsjahreseinstellungen schliessen und wieder öffnen, damit sich die Auswahlbox aktualisiert.
Gewährleistungen in separates Journal
Mit dieser Option legen Sie fest, dass alle Soll die Verbuchung von Gewährleistungsrechnungen/-gutschriften in einem separaten Journal erfolgen, stellen Sie dies hier ein. Wenn der Haken gesetzt wurde, können Sie unter dem Punkt Journaltyp für Gewährleistungen den zu bebuchenden Journaltyp einstellen.
Journaltyp für Eingangsrechnungen
Hier definieren Sie den Journaltyp für die automatisch gebuchten Eingangsrechnungen.
Journaltyp für Boniverbuchung
Wenn Sie mit der automatischen Verbuchung der kalkulatorischen Fahrzeug-Boni arbeiten, können Sie hier einstellen, welchen Journaltypen ecaros für die Verbuchung nutzen soll.
Selbstbeteiligungsverbuchungscode
Umsatzsteuerverbuchungscode

Rechnungsnummernkreise für Ausgangs- und Eingangsrechnungen


Wenn Sie sich in den Domäneneinstellungen dafür entschieden haben, Ihre Rechnungsnummern pro Wirtschaftsjahr zu pflegen, dann sind die Eingabefelder aktiviert. Die Einstellmöglichkeiten entsprechen denen der Rechnungsnummernkreise für Ausgangs- und Eingangsrechnungen in den Domäneneinstellungen.

Meine Werkzeuge