Zähllisten

Aus ecaros Wikipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Über die Zählliste wird fast die vollständige Inventur abgewickelt. Ein Zählliste dient der Gruppierung von Artikeln, die dann entweder über die Scannerunterstützung oder manuell gezählt werden. Die gezählten Werte werden dann hier wieder eingegeben oder aus den Scanner übernommen.

Zähllisten.png

Inhaltsverzeichnis

Zähllistenkopf

Bezeichnung

Mit einer sprechenden Bezeichnung wird Ihnen das Suchen und Finden einer bereits angelegten Zählliste erheblich erleichtert. Sie können hier bis zu 256 Zeichen eingegeben.

Zähllistennummer

Mit den Knopf Ok Knopf.png Anlegen erhält die Zählliste eine eindeutige Nummer. Über diese Nummer können Sie die Zählliste auch später immer noch eindeutig identifizieren.

Erstelldatum

Das Erstelldatum wird mit dem Tagesdatum bei Anlage einer neuen Zählliste gefüllt.

Status

Filter

Über den Punkt Filter kann nach einem Artikel in der angelegten Zählliste gesucht werden. Hierzu geben Sie einfach die Artikelnummer ein und bestätigen mit der Enter-Taste oder klicken mit der Maus auf den grünen Haken. Die Ansicht ändert sich und Sie bekommen den Artikel angezeigt. Um wieder alle Artikel sehen zu können, entfernen Sie einfach die Artikelnummer aus dem Eingabefeld und bestätigen Sie erneut mit Enter oder durch Klick auf den grünen Haken.

Positionen suchen

Über den Knopf Positionen Suchen können Sie in den Suchdialog wechseln. Hier selektieren Sie die Artikel, die auf der entsprechenden Zählliste gespeichert werden sollen. Natürlich können Sie die Zähllisten nach Ihren Wünschen erstellen (z.B. nach Lagerorten oder Teilenummern). Im Suchdialog kann nicht nur nach den üblichen Suchtypen wie Exakt, Bereich oder Volltext gesucht werden, sondern auch über den Button Rechts haben Sie die Möglichkeit nach weiteren Suchkriterien zu selektieren (Kleiner, Größer...).

Beispiel: Ihr Lager besteht aus 8 Schrankreihen A bis H und jedes der sechs darin befindlichen Fächer ist mit einer Nummer von 1 bis 6 gekennzeichnet. Die 10 Behälter pro Fach sind auch wieder mit einer Nummer gekennzeichnet. Der 2. Behälter des 3. Faches im 1. Schrank heißt dann „A3-2“.

Fall1
Sie möchten je 2 Zähllisten für jedes Fach in jedem Schrank erstellen. In diesem Fall müssen Sie in dem Feld Suche in den Eintrag Lagerort und den Suchtyp Bereich auswählen und A1-1 bis A1-5 für die erste Zählliste, A1-6 bis A1-10 für die zweite Zählliste eingeben.
Fall2
Sie möchten eine Zählliste für je 2 Schrankreihen in einer Zählliste erfassen, aber nur für das Lager Autohaus A. In diesem Fall würden Sie in dem Feld Suche in den Eintrag Lagerort und den Suchtyp Bereich auswählen und A1 bis A2, A3 bis A4.... eingeben. Für die Suche nach einen speziellen Lager, klicken Sie auf den Knopf Erweitern und wählen Sie in dem Feld Suchen in den Eintrag Lager aus und geben in das Feld nach "Lager Autohaus A" ein.

Suchdialog Aufbau.png


Sobald Sie die Liste gewünschten Artikel angezeigt bekommen, markieren Sie die Artikel in dem Sie

  • die „linke Maustaste“ gedrückt halten und die Maus über die Teile ziehen oder mit dem Tastenkürzel „STRG + A“ (markiert alle Artikel)
  • Möchten Sie nur einzelne Teile aus dem Suchergebnis übernehmen, so halten Sie die STRG-Taste gedrückt und wählen dann mit der linken Maustaste die Artikel die übernommen werden sollen aus. Mit Klick auf den OK-Knopf werden die markierten Artikel auf die Zählliste gebucht.

Schnellsuche

Alternativ zur Funktion Positionen Suchen gibt es noch die Möglichkeit, einzelne Positionen gezielt über die Schnellsuche in die Zählliste zu übernehmen.

Positionen entfernen

Positionen die nicht auf der Zählliste enthalten sein sollen, können Sie markieren und über den Punkte Positionen entfernen wieder aus der Zählliste löschen.

Ok Knopf.png Anlegen

Über den Knopf Anlegen kann diese Zählliste gespeichert werden.
Hierbei wird nun geprüft, ob einer der Artikel bereits auf einer anderen, nicht abgeschlossenen Zählliste existiert. Sollte das der Fall sein, erhalten Sie eine entsprechende Meldung.
Um sicher zu stellen, dass alle Artikel auf Zähllisten erfasst wurden, gibt es im Punkt Inventurliste noch die Möglichkeit dies zu prüfen.

Run klein.png Start

Über den Knopf Start kann die Zählliste in den Status „Gestartet“ gestellt werden. Hierbei werden die aktuellen Bestände der Artikel als Systembestände auf die Zählliste gebracht.
Nun sind Sie und Ihre Mitarbeiter gefordert. Die Artikel in Ihrem Lager müssen gezählt und die ermittelten Bestände auf den zuvor gedruckten Zähllisten festgehalten werden.

Bitte beachten Sie
Nach dem Starten der Zähllisten bis zum Abschluss der Inventur dürfen keine Lagerbewegungen stattfinden (Verkäufe, Zugänge, Berichtigungen usw.). Haben Sie noch Artikel auf Aufträgen, so werden diese nicht berücksichtigt und dürfen nicht mitgezählt werden. Während eine Zählliste gestartet ist, kann einem Auftrag kein Teil hinzugefügt oder entfernt werden.

Ok Knopf.png Abschluss

Ist eine Zählliste komplett erfasst, so wechselt sie in den Status „Fertig“. In diesem Status kann die Zählliste noch bearbeitet werden. Sobald alle Werte erfasst sind und unklare Bestände geklärt und ggf. behoben wurden, können Sie über den Knopf Abschluss nun die gezählten Bestände als Systembestände übernehmen. Dies kann je nach Anzahl der Teile in der Zählliste unter Umständen einen Moment dauern. Eine abgeschlossene Zählliste kann nicht mehr verändert werden und wird nicht aus ec@ros2 gelöscht. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit auch später Einsicht in die abgeschlossenen Zähllisten zu nehmen.

Abbrechen.png Beenden

Bitte beachten Sie
Das Durchführen einer Inventur wird in den Geschäftsvorfällen beschrieben.
Meine Werkzeuge