Skoda MORSE 4

Aus ecaros Wikipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Skoda Servicemeldung Morse wurde in der Version 4 vollständig überarbeitet und mit neuen Funktionen versehen, um die Datenqualität und den Ablauf der Meldung zu verbessern, bzw. zu vereinfachen. Um den Ablauf der Durchgangsmeldung zu vereinfachen, wurde eine Vorfaktura Validierung der Daten mit den Morse Kriterien eingeführt. D.h. jeder Auftrag wird vor der Rechnungserstellung automatisch von Morse geprüft und sofort gemeldet, wenn es keine Fehlermeldung gibt. Sie haben aber auch jederzeit die Möglichkeit einen Auftrag zu fakturieren und zu einem späteren Zeitpunkt an das Morse System zu übertragen.

Im folgenden wird zum einen die Konfiguration und der Ablauf der Morse Integration in ecaros dargestellt.

Inhaltsverzeichnis

Plugins

Die neue Skoda Morse 4 Schnittstelle wird auf Basis von drei Plugins eingerichtet, dabei werden aber nur zwei Plugins neu hinzugefügt. Es müssen die folgenden Plugins existieren, bzw. neu hinzugefügt werden.

Plugin - Adressen

Dieses Plugin existiert schon, wenn Sie vorher mit der Skoda Morse 3 Schnittstelle gearbeitet haben. Ansonsten müssen Sie es neu hinzufügen.

Plugin Konfiguration

Bitte beachten Sie
Das bei diesem Plugin die Option Client-seitig aktiviert ist

Plugin Adressen - PKS.png


In der folgenden Darstellung können Sie auf dem Tab Administration die Nachrichten, welche von ecaros an das PKS System und zurück übertragen wurden, überprüfen. Die übrigen Funktionen Adresse übertragen, Adressen synchronisieren, Mandanten synchronisieren und Adressdubletten haben die gleiche Funktion, wie in der Morse 3 Schnittstelle

Plugineigenschaften Adressen Erweitert - PKS Tab Administration.png

Unter dem Tab Einstellungen müssen Sie beim ersten Einsatz der Morse 4 Schnittstellen die Funktion Stammdaten aktualisieren ausführen, damit die neuen möglichen Werten für die Zuordnung der ecaros Einstellungen zu den Morse Werten geladen werden. Nichts geändert hat sich in den Bereich Anreden. In dem Bereich Zuordnung der Abnehmergruppen müssen Sie die neuen Abnehmergruppen von Morse Ihren Personenkontengruppen zuordnen. Dabei ist zu beachten, dass die alten Abnehmergruppen von Morse 3 noch mit angezeigt werden. Da sich die neuen Abnehmergruppen von Morse 4 an dem Kontenrahmen SKR51 orientieren, sollten Sie die Möglichkeit haben, eine eindeutige Zuordnung durchführen zu können. Eigen angelegte Personenkontengruppen müssen Sie auf die logisch entsprechende Abnehmergruppe von Morse zuordnen.

Die Zuordnung der Kundenarten der Morse 4 Integration sollten Sie logisch auf Ihre konfigurierten Personenkontengruppen durchführen, bzw. die bestehende überprüfen.

Plugineigenschaften Adressen Erweitert - PKS Tab Einstellungen.png

Im folgenden wird ein Mappingvorschlag für die Abnehmergruppen von Skoda abgebildet.

Mapping Abnehmergruppe von Skoda.png

Plugin - Aufträge

Über das Plugin Aufträge wird die automatische Vorvalidierung eines Auftrages mit den Plausibilätsprüfungen der Morse 4 Schnittstelle konfiguriert. Dieses Plugin hat vorher noch nicht existiert und muss neu eingerichtet werden.

Plugin Konfiguration

Über den Menüpunkt Systemverwaltung -> Systemverwaltung -> Plugins können Sie unter dem Punkt Aufträge das neue Skoda Morse 4 Plugin hinzufügen.

Bitte beachten Sie
Das bei diesem Plugin die Option Client-seitig aktiviert ist

Plugin Aufträge - Skoda Morse 4.0.png

Plugineigenschaften Aufträge Erweitert - Skoda Morse 4.0 Tab Einstellungen.png

Plugineigenschaften Aufträge Erweitert - Skoda Morse 4.0 Tab Einstellungen II.png

Plugin - Servicemeldung

Plugin Konfiguration

Plugin Servicemeldung - Skoda Morse 4.0.png

Zeitsteuerung für die Eskalationsmeldung

Faktura eines Auftrages

Protokoll

Historienmeldung

Buchungsabschluss setzen

Monatsbericht melden

Monatsbericht laden

Monatsbericht kontrollieren und überarbeiten

Mitarbeiter hinzufügen

Monatsbericht senden

Meine Werkzeuge