Super Service Menus

Aus ecaros Wikipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemein

Über die Schnittstelle zum Super Service Menus haben Sie die Möglichkeit fertige Wartungspaketbausteine oder Paketbausteine für häufig auftretende Arbeiten inkl. Ersatzteile und Arbeitswerte in die ecaros Auftragsbearbeitung zu übernehmen. Für die Kommunikation zwischen ecaros und dem Infomedia Super Service Menus muss ein sogenannter DMSi Client installiert werden.

Hinweis
Der DMSi-Client und die Import- / Exportverzeichnisse müssen auf jedem PC installiert bzw. eingerichtet werden, von denen eine Verbindung zum Superservice Menus aufgebaut werden soll. .

DMSi Client installieren

Das Installationsprogramm können Sie nach dem Login mit Ihren Zugangsdaten auf https://www.infomedia.com.au/de/ downloaden und installieren. Bei Fragen zur Installation wenden Sie sich bitte an das Infomedia-Servicecenter.


DMSi Client neue Verbindung einrichten

Damit der Datenaustausch zwischen ecaros und dem Super Service Menus durchgeführt werden kann, müssen in Ihrer Verzeichnisstruktur 2 neue Ordner angelegt werden. Hierzu legen Sie bitte einen Ordner ecaros direkt unter dem Laufwerksbuchstaben c:\ an. In diesem Ordner legen Sie 2 Unterordner DMSi_export und DMSi_import an.


Doku SuperServiceMenus 1 Ordner neu.png


Nachdem die Ordner angelegt wurden können Sie im DMSi Client eine Neue Verbindung hinzufügen. Dazu klicken Sie in der Übersicht der verfügbaren Verbindungen auf Neue hinzufügen.


Doku SuperServiceMenus 2 NeueVerbindungHinzufuegen neu.png


Im Fenster Einstellungen wählen Sie im Bereich Anwendung den Punkt Superservice Menus All Franchises aus. Darunter finden Sie den Punkt DMS. Als vorkonfigurierte Verbindung selektieren Sie den Auswahlpunkt Superservice Menus File Transfer. Im unteren Bereich setzen Sie bitte die Checkbox für die erweiterten Einstellungen. Die Einstellungen werden über den Button WEITER gespeichert.


Doku SuperServiceMenus 3 NeueVerbindungEinrichten neu.png


In der Übersicht der Verfügbaren Verbindungen wird jetzt der neue Eintrag angezeigt. Über die Schaltfläche Einstellungen können jetzt weitere Parameter gesetzt werden.


Doku SuperServiceMenus 4 NeueVerbindungKonfigurieren neu.png


Im Bereich DMS ändern Sie bitte die Bezeichnung auf Superservice Menus All Franchises: Superservice Menus File Transfer – ecaros. Klicken Sie jetzt für die weitere Einrichtung auf den Button Einstellungen.


Doku SuperServiceMenus 5 NeueVerbindungParameterEingeben neu.png


Jetzt müssen Sie die zuvor angelegten Verzeichnisse in den Export- und Import Details zuweisen. Im Bereich Export Details suchen Sie bitte den im Verzeichnis c:\ecaros angelegten Ordner DMSi_export. Setzen Sie bitte die Checkbox Enable DMS Transfer. Jetzt haben Sie die Möglichkeit das Importverzeichnis zu selektieren. Hier wählen Sie bitte den Ordner DMSi_import aus. Der Name der Importdatei muss VIN.xml lauten. Der Import file type ist XML.


Doku SuperServiceMenus 6 NeueVerbindungZuweisungOrdner neu.png


Im Register Erweitert muss die Textcodierung Unicode (UTF-8) ausgewählt werden.


Doku SuperServiceMenus 7 TextcodierungUTF8 neu.png


Im letzten Schritt müssen Sie die Einstellung speichern. Dazu klicken Sie bitte auf den Button WEITER.

Hinweis
Damit der DMSi fehlerfrei funktioniert, müssen Sie die Anwendung nach der Konfiguration einmal beenden und neu starten..

Einrichtung Superservice Menus

Im Superservice Menus müssen Sie unter dem Menüpunkt Einstellungen / Integrationseinstellung die Kommunikation mit dem DMSi einrichten.

Hinweis
Bitte verwenden Sie für die Einrichtung und für die Anwendung von SSM nicht den Internet Explorer. Mit diesem Browser funktioniert die Anwendung nicht fehlerfrei. Verwenden Sie alternativ Firefox oder Chrome.

Doku SuperServiceMenus 23 SSM Integrationseinrichtung.png


In den Integrationeinstellungen werden die Parameter für die Kommunikation mit dem DMSi hinterlegt.

Um die Verfügbare Verbindung auswählen zu können müssen Sie zuerst über erweitert den DMSi Namen eintragen.


Doku SuperServiceMenus 24 SSM Integrationseinrichtung DMSi.png


Den DMSi Namen finden Sie im unteren Bereich der DMSi-Anwendung. Diesen können Sie kopieren und im SSM einfügen.


Doku SuperServiceMenus 25 SSM DMSi Name.png


Nachdem Sie die Einrichtung vorgenommen haben müssen Sie Ihre Daten noch speichern.


Einrichtung Plugind und Plugineigenschaften

Folgend Plugins müssen für die Verwendung der Superservice Menus Toyota/Lexus aktiviert werden.

Auftragsexport / Super Service Menu Toyota / Lexus


Doku SuperServiceMenus 26 Plugin Auftragsexport.png


Auftragspositionsimport / Super Service Menu Toyota / Lexus


Doku SuperServiceMenus 27 Plugin Auftragapositionenimport.png


Im Bereich Systemverwaltung / Plugineigenschaften beim Typ Auftragspositionsimport und dem Plugin Super Service Menu Toyota / Lexus gibt es die Möglichkeit in die erweiterten Einstellungen zu wechseln. Hier werden die Einstellungen zur Übernahme konfiguriert.


Doku SuperServiceMenus 9 Benutzerzuordnung neu.png


Im Bereich Exportdatei ist der DMSi_Importpfad inkl. der VIN.xml Datei einzutragen. Dazu gehen Sie auf die Ordnerauswahl und selektieren den Ordner DMSi_import im Downloadverzeichnis. Wenn Sie den DMSi_importordner geöffnet haben, können Sie einen Dateinamen vergeben. Überschreiben Sie den Vorschlagswert mit VIN.xml und Speichern Sie Ihre Eingaben.


Doku SuperServiceMenus 13 Plugineigenschaften.png


Über die beiden Checkboxen können Sie auswählen, ob Sie die Preise und Bezeichnungen aus dem Superservice Menu verwendet werden sollen, oder nicht.


Doku SuperServiceMenus 11 CheckboxenPreiseBezeichnungen.png


In den weiteren Feldern können Sie das Kürzel für Fremdleistung und den Fibucode für Fremdleistungen eintragen bzw. auswählen.


Doku SuperServiceMenus 12 AuswahlFremdleistung.png


Im unteren Bereich müssen Sie die ecaros-Mitarbeiternamen den Infomedia Benutzernamen zuordnen.

Doku SuperServiceMenus 28 Plugin Mitarbeiterzuordnung.png


Auftragspositionen aus dem Super Service Menus übernehmen

Damit die Kommunikation mit dem Super Service Menus funktioniert, müssen Sie Das SSM zwingend starten. Der Aufbau der Verbindung kann einen Moment dauern. Im oberen Bereich wird ein Hinweis angezeigt, sobald die Verbindung der beiden Systeme aufgebaut wurde.


Doku SuperServiceMenus 14 VerbindungHergestellt.png


Legen Sie zunächst einen neuen Serviceauftrag inkl. Fahrzeug an. Im Register Auftragskopf finden Sie neben dem Feld Geschäftsvorfall das Icon für den Auftragsexport. Hier wählen Sie nun den Punkt Super Service Menu Toyota / Lexus aus.


Doku SuperServiceMenus 15 Auftragsexport.png


Im Super Service Menus erscheint jetzt ein Hinweis auf den gerade übertragenen Auftrag. Wenn Sie in dieser Hinweismeldung auf Load klicken, haben Sie den gewünschten Auftrag im Focus.


Doku SuperServiceMenus 16 UebertragungAn SSM.png


Sollten Sie den Moment verpasst haben, in dem der Hinweis angezeigt wurde, finden Sie den übertragenen Auftrag ebenfalls unter dem Punkt Gespeicherte Angebote.


Doku SuperServiceMenus 17 GespeicherteAngebote.png


Nachdem Sie Ihren Auftrag selektiert haben, können Sie im SSM beliebige Vorgänge auswählen. Wenn Sie das Angebot fertiggestellt haben werden die Auftragspositionen über den Punkt Angebotsaktionen / Übertragen / DMSi an ecaros übertragen.


Doku SuperServiceMenus 18 AnDmsiUebertragen.png


Die erfolgreiche Übertragung wird mit einer Statusmeldung angezeigt.


Doku SuperServiceMenus 19 Uebertragungsbestaetigung.png


Zum jetzigen Zeitpunkt liegen die übertragenen Daten im angelegten Exportverzeichnis. In der ecaros Positionserfassung haben Sie nun die Möglichkeit die übermittelten Daten aus dem Super Service Menus über die Schaltfläche Positionen Importieren in die Positionsliste zu übernehmen.


Doku SuperServiceMenus 21 UebernahmeAusSSM.png


Die Positionen aus dem Super Service Menus werden als zusammenhängender Job in die Positionsliste übernommen.


Doku SuperServiceMenus 22 Positionsliste.png

Meine Werkzeuge