Arbeitszeitzyklen

Aus ecaros Wikipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
ecaros Menüpunkt: Arbeitsbereich Systemverwaltung - Stammdaten - Arbeitszeitzyklen

Die Arbeitszeitzyklen können für die Initialfüllung in der Arbeitszeitverwaltung verwendet werden. Somit ist für einen frei definierbaren Zeitraum bspw. der Schichtbetrieb gefüllt und man muss nicht manuell die wechselnden Arbeitszeitdefinitionen zuordnen. Hierzu können hier die unterschiedlichen Arbeitszeiten zu einem Arbeitszeitmodell konfiguriert werden. Die definierten Arbeitszeiten lassen sich den jeweiligen Wochentagen zuordnen. Gibt es zum Beispiel einen wöchentlich wechselnden Schichtbetrieb, ist bei Zykluslänge eine Zwei einzutragen. Mit einem Doppelklick auf ein Feld in der Spalte Definition können Sie eine vorher angelegte Arbeitszeitdefinitionen für diesen Tag auswählen. Die Spalten Start und Ende werden durch die angelegte Arbeitszeitdefinition vorgegeben und können auch nur dort geändert werden. Sie dienen hier lediglich zur Information und können nicht verändert werden. Über die grüne Summenzeile können Sie die gebildete Wochenarbeitszeit erkennen.

Wollen Sie den Zyklus um X Wochen verlängern oder verkürzen, dann geben Sie einfach die gewünschte Zykluslänge in dem Feld Zykluslänge (Wochen) ein. Das Kürzel dient der einfacheren Zuordnung, z.B. bei den entsprechenden Mitarbeitern. Der grün markierte Eintrag entspricht dem aktuellen Wochentag. Dies dient der besseren Übersichtlichkeit.


Arbeitszeitzyklen.png

Meine Werkzeuge